Vergangene Veranstaltungen


08.12.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

OFFENE BÜHNE

Aktion Musik e.V. präsentiert, die fünfköpfige Alternative Rockband „The Orchanic“ aus Berlin / Leipzig zusammen mit der ebenfalls fünfköpfigen Rockband „The Manic Foxes“ aus Uelzen, die vom Bluesrock bis Hardrock die ganze Bandbreite in ihrem Set haben.

01.12.2018

ab 22:00 Uhr Einlass ab 22:00 Uhr Eintritt: 5 €

80'ER KULTPARTY

80'er KultParty - Jubiläumsparty ! Seit 1996 gibt es Sie schon. Die 80'er Kultparty ! Die Beste Musik aus den 80’ern, aus Pop + Wave Extreme, Es werden die Großen Hits der Region u.a. Anne Clark, Depeche Mode, Softcell, Yazoo, U2, The Cure sowie auch unbekanntere Titel gespielt, 100 % Tanzbar, und Schlagerfrei ! Fetzige Musik von Jung bis Alt. Raus aus der Bude, ab zum Feiern ins Hansa !

28.11.2018

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: Frei €

VORTRAG

Funktion und Biografie der „Reichshebammenführerin“ Nanna Conti (1881-1951). Sie war Leiterin der Reichshebammenschaft in der NS - Zeit und wirkte in ihrer Position u.a. stark auf die Propagandierung der Hausgeburt ein und unterstützte die „rassenhygienischen“ Vorstellungen der Machthaber bei der Steigerung der Geburtenrate in „arischen“ Familien maßgebend. Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt.

24.11.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK: ab 27,42 / AK 30.- €

WENZEL & BAND

Das Programm zur neuen CD Wenzels neue CD „Wo liegt das Ende dieser Welt“ lässt die Welt im Mondlicht erscheinen wie einen fernen Stern. Behutsam suchen die Lieder nach Wegen aus unerträglicher Nähe in ersehnte Ferne. Durchtanzte Nächte voller Geheimnisse, in denen gefragt wird, warum die Erde keine Scheibe ist und warum man nicht im Ballett spricht. Surreale Mixturen einer Welt, die am Abhang balanciert. Feinsinnig musiziert und sanft gesungen, gerufen mit heiserer Stimme und geflüstert ins Unbekannte. Die Spuren der Zeit filigran eingezeichnet in Träume und Befürchtungen. „Nur der Mond mit seinem Licht/ Der zerteilt die Erde nicht.“ Wenzel ist Autor, Komponist, Musiker, Sänger, Schauspieler und Regisseur. Tourneen führten ihn durch Frankreich, Österreich, Amerika, Nikaragua, Kuba, die Türkei, u.a.. Wenzel stand mit Arlo Guthrie, Randy Newman, Billy Bragg, Konstantin Wecker und vielen anderen Musikern auf der Bühne. Wenzel hat Ehrungen überstanden von der GOLDENEN AMIGA, dem Heinrich-Heine-Preis über den Deutschen Kleinkunstpreis, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (acht Mal), sowie den Preis der Liederbestenliste. Wenzel bleibt sich treu und kümmert sich weder um Schubladen noch modische Attitüden. Sein Werk speist sich aus einer schier unerschöpflichen Quelle. Die neue CD „Wo liegt das Ende dieser Welt“ erscheint im Herbst 2018 beim Label matrosenblau, im Vertrieb von Indigo, Hamburg. Konzertbesetzung: Wenzel: Gesang, Gitarre, Akkordeon, Piano Hannes Scheffler: Gitarren, Bass Thommy Krawallo: Gitarren, Bass Stefan Dohanetz: Drums, Perkussion Manuel Abreu: Trompete

17.11.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 15,- / erm. 12,- €

FREIE BÜHNE WENDLAND

„Die Wunderübung“ - eine Beziehungskomödie - von Daniel Glattauer ist die neueste Produktion der Freien Bühne Wendland (Premiere Februar 2018). - Tickets unter karten@freiebuehnewendland.de oder direkt im Hansa. Joana und Valentin Dorek unternehmen einen letzten Versuch, ihre Ehe mithilfe des Paartherapeuten Harald zu retten. Oder suchen die beiden nicht insgeheim eher einen Ringrichter für ihre verbalen Schlagabtäusche? Der Therapeut attestiert den beiden jedenfalls „eine außergewöhnlich lebendige Streitkultur auf hohem Niveau“, und beginnt sogleich damit, nach Resten von Einverständnis, Harmonie, ja, womöglich sogar Liebe zu forschen. Doch mit seinen harm- und hilflos wirkenden Wohlfühlübungen kann er nur scheitern. Da fliegen die Sticheleien und Beschimpfungen wie Wurfmesser durch den Raum und treffen immer. Schließlich kennt man sich und weiß wo es am wehesten tut. Kaum zu glauben, dass die beiden mal ein leidenschaftliches Liebspaar waren! Der Triumph der gegenseitigen Bloßstellung und Demütigung ist der einzig mögliche Gewinn. Als gegen Ende der Therapiesitzung die Beziehung endgültig gescheitert und verloren scheint, greift der Therapeut zu einem verblüffenden Manöver... Genüßlich seziert Daniel Glattauer in seiner Beziehungskomödie, dessen umjubelte Uraufführung in Wien weit über hundert Vorstellungen erlebte, die Kommunikationsstörungen des ganz normalen Beziehungswahnsinns. Er macht sich lustig über klischeehafte Geschlechterrollen, immer gleiche Ehekrachmuster, über wichtigtuerisches Psycho-Sprech. Dabei bleibt er seinen Figuren immer liebevoll verbunden, nie liefert er sie wohlfeilem Hohngelächter aus. Es ist ein befreiendes Lachen der Selbsterkenntnis, das dieser intelligente Komödienautor uns beschert. „Mit leichter Hand hingetupft und von augenzwinkernder Menschlichkeit“ befindet die Frankfurter Neue Presse. (Ein besonderer Clou: das zerstrittene Ehepaar Dorek wird in der Version der Freien Bühne Wendland von einem echten Ehepaar gespielt! Wieviel von Glattauers Stück die Serafins aus ihrem eigenen Ehealltag kennen, soll allerdings deren Geheimnis bleiben...)

09.11.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: Ausverkauft! €

KEIMZEIT - Ausverkauft!

Das Konzert mit Keimzeit ist ausverkauft!

03.11.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12 € / erm. 8 €

BAJAZZO

BAJAZZO 40 Jubilee Tour Ein paar Tage nachdem Bajazzo zum erstenmal auf der Bühne stand, wurde der Friedensvertrag von Camp David geschlossen, einer von vielen in der Geschichte. Das war im September 1978 und hat erstmal nichts miteinander zu tun. Für die Band ein Jubiläum, aber was ist aus dem Frieden geworden? 40 Jahre Band-Geschichte lassen sich heute kaum feiern, ohne die Sicht auf eine veränderte Welt und es fällt schwer, bei der von Musikern eher erwarteten Zurückhaltung zu bleiben. Dabei haben wir's in der Hand: Phantasie, Intelligenz und Vernunft - die Dinge, die die Musik ausmachen, übertragen auf den Rest der Welt. Ende der Siebziger, als wir anfingen, noch als Studenten, war der Jazz Rock gerade in Hochform. Diese Mixtur aus klischeehaften Grooves, übermütiger Spiellaune und Improvisation war eine heiße Sache und extrem ansteckend. Damals haben uns Wegbereiter wie Herbie Hancok, John McLaughlin oder Joe Zawinuls Weather Report mit ihrer, bis heute, nimmermüden Spielfreude begeistert und inspiriert. Das war unsere Zeit, aber dieser Geist ist ganz gegenwärtig und setzt sich in den unzähligen nachrückenden Talenten fort, die man auf den Bühnen der Welt sehen kann. Für mich war der Jazz-Rock immer das Road-Movie unter den Genres, dieses Gefühl von einsteigen und los und wenn die Strecke gerade ist, auch mal Gas geben. Und so ist es immer noch. Bajazzo war nie eine reine "Jazz-Band", so wenig aber der "Bajazzo" mit Jazz zu tun hat, bedeutet das Wörtchen im Namen für uns doch so viel wie - die fantastischen Möglichkeiten des Jazz nutzen ! Und da gibt's alle Hände voll zu tun - immerhin verbindet sich mit der Band die Erwartung aus dem Vollen zu schöpfen. Was immer das heißt, nehmen Sie das Ganze als hörbare Herausforderung oder lassen Sie es entspannt als Road-Movie an sich vorbei ziehen. Das aktuelle Album wird 10 Wünsche enthalten - "Ten Wishes ". 10 Songs, keine großen Worte. Wünsche, die Sie weniger uns als sich selbst und der Welt erfüllen können und wir wären gerettet.

27.10.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

HUMMING BEE

Wer sich eine Symbiose aus Folkmusik und dem musikalischen Zeitgeist des urbanen Lebens vorstellt, bekommt ein Bild von der klanglichen Identität der Band HUMMING BEE. In beiden Richtungen findet sich der fünfköpfige Kern der Band wieder. Im musikalischen Zusammenwirken entstehen Lieder dynamischer Dramaturgie, die sich durch das kreative Spiel von vielseitiger Instrumentation und stimmreicher Lyrik verwirklicht. Innerhalb dieses Klangraums werden die Leichtigkeit sowie von die Schwere des Lebens thematisiert. Diesen emotionalen Polen entsprechend wird die Suche selbst zum lyrischen und musikalischen Motiv und der Freiraum zwischen Urban und Folk zu ihrer Leinwand. Nahbare Kompositionen, geschaffen aus stimmreicher Lyrik, vielseitiger Instrumentation und dynamischer Dramaturgie verleihen der Musik von HUMMING BEE ihre Wirkung. Die Band lässt sich in ihrer Klangsprache nicht in einem Genre verankern, stattdessen ist die Suche nach Resonanz im symbiotischen Zusammenspiel zwischen Urban und Folk das identitätsbildende Moment.

20.10.2018

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: VVK 16,- / AK 18,- €

JACK FLEX

Große Jack – Flex- Geburtstagsparty: Vor genau 10 Jahren im Oktober 2008 spielte Jack Flex den ersten Gig. Heute – 2018 feiern sie mit Freunden den 10. Band-Geburtstag . Mit dabei sind „Meiselgeier“ – kultiger 70er Jahre Rock aus dem Wendland; Musiker auf der Unplugged-Bühne und viele musikalische Freunde.

13.10.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

NOT REALLY BLUES BAND

Die drei jungen Berliner, Anfang bis Mitte 20, sorgten in den vergangenen zwölf Monaten in Berlins Szene für Aufregung: Sie spielen Musik die man so gar nicht mit ihrer Generation in Verbindung bringt – Blues Rock! Aber was ist auch schon Blues Rock? Wenn man genau hinhört, entdeckt man so- fort die zeitgenössischen Einflüsse der jungen Wilden. Wär ja auch komisch... Außerdem hat der Blues sich immer bewegt und hier in Berlin sowieso. Auf unzähligen Sessions und im harten Alltagsbetrieb der Berliner Live-Clubs erspielten sich die jungen Männer in kurzer Zeit Respekt und Anerkennung und brachten das Publikum zum Tanzen, Schwitzen und Trinken. Alte Blues-Opas und junge Austausch- Studentinnen aus aller Herren Länder sind sich einig: Die Jungs machen Spaß! Da ist es dann egal, wie die Musik heißt. Im Juni schaffte es die NotReally BluesBand als einziger Newcomer-Act der Szene auf das international besetzte Berlin Blues Festival 2016. Angespornt durch die gute Resonanz der letzten Monate, gingen die Jungs im Juli dann ins Studio und nahmen ihre erste CD mit den beim Publikum beliebtesten Eigenkompositionen auf. Nach einigen in- tensiven Tagen im Hot Milk Studio in Berlin machte sich die Band Luft und zog erst mal auf Straßenmusik-Tournee quer durch Deutschland. Mit einem alten LT, einem Strom- aggregat und ein paar Paletten Kidney-Bohnen für unterwegs, arbeiteten die Jungs sich zurück auf die Straße und in die Herzen vieler junger Mädchen. Neben ihren eigenen Liedern spielt die NotReally BluesBand auch Klassiker des Genres. Songs von ZZ Top, Eric Clapton und den Rolling Stones werden mit erfrischend neuem Ansatz untergemischt. Vom Blues-Keller bis zum Studentenclub, vom Straßenfest bis zur Tattoo-Convention: Die Jungs passen überall hin!

12.10.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

VITA COLA CLUB TOUR

Die Existenz von ANNE.FUER.SICH belegt, dass es eben doch geht im deutschsprachigen Alternative-Rock: Zu machen, was die eigene Intuition befiehlt, unbeirrt diesem Weg zu folgen – und damit am Ende damit ein Publikum und eine hingebungsvolle Fanbase zu finden. Das Bremer Quintett ist mit VIta COla auf Club Tour und bekommt Support von der Band SWITCH AMOUNT aus Mieste.

06.10.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 7,- €

ART IS A BLAST

Es wird wieder Zeit, dass bei uns wieder härtere Töne erklingen! Dazu eingeladen haben wir: Chiefland [HC/Göttingen], Tide hast Turned [Metalcore/BS],Empire of Giants [Postcore/Berlin] und Gold to Dust [HC/Salzwedel/Hamburg] Also macht euch bereit und lasst das Hansa wieder beben.

03.10.2018

ab 19:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: Frei €

JAM SESSION

Präsentiert von AKTION MUSIK! Jeden 1. Mittwoch im Monat. Kommt vorbei und macht Musik mit uns. Die Bühne ist offen für alle, egal ob Profi oder Amateur, Hauptsache ihr habt Spaß.

28.09.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 18,- / erm. 12,- €

PIXEL [NOR]

„Es ist selten, dass eine so junge Gruppe sich schon mit einem derart voll ausgebildeten und unverwechselbaren Konzept hervortut, aber Pixel scheint gerade das vollbracht zu haben.“ - ALL ABOUT JAZZ Der norwegische Jazz ist seit langem bekannt dafür improvisatorischen Elementen in der Musik besonders viel Raum zu geben. Auch hierdurch erfreut sich jene skandinavische Sprachart wachsender Bedeutung innerhalb des zeitgenössischen Musikszene. Die im Jahr 2011 in Norwegen gegründete Band PIXEL ist für diese moderne Vision der Jazzmusik exemplarisch: Ein junges Quartett, das die Flexibilität des Jazz mit der Energie von Indie-Rock verbindet: Resultat dieser Synergie ist ein energiegeladener, dennoch ungemein sphärischer Sound, der verfeinert mit wunderbar klaren Pop-Melodien und sehnsüchtigen Improvisationen einer kreativen Vision auf dem Parkett des klassischen Jazz folgt. Den Rahmen für ihre Improvisationen bilden neben dem treibenden Sound des Schlagzeugs sowie des Kontrabasses gleich zwei Blasinstrumente (Saxofon und Trompete) begleitet von zum Teil mehrstimmigen Vocals. Mit diesem modernen, jugendlichen Verständnis des traditionellen europäischen Jazz, finden PIXEL seither wachsenden Anklang bei aufgeschlossenem und jungem Publikum. Jazzexperten horchten bereits bei ihrem Debüt ‚Reminder‘ in 2012 auf. 2014 gelang ihnen mit dem zweiten Album ‚We Are All Small Pixels‘ der musikalische Durchbruch. Seit 2015 touren sie mit ihrem aktuellen Album ‚Golden Years‘, mit dem sie Spielorte wie das Ronny Scotts in London, das Café der Elbphilharmonie in Hamburg oder die große Werfthalle der Jazz Baltica füllten. In 2018 ist nun der vierte Release sowie erstmals eine umfangreiche Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant. Line-Up Ellen Andrea Wang – Kontrabass, Gesang Jonas Kilmork Vemøy – Trompete, Gesang Hanna Paulsberg – Saxofon, Gesang Jon Audun Baar – Schlagzeug - Eine Veranstaltung im Rahmen des altmärkischen Musikfestes -

26.09.2018

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: FREI €

LIEDERABEND mit STEPHAN KRAWCZYK

Stephan Krawczyk galt als einer der bekanntesten Oppositionellen in der Endphase der DDR. Mit seinen regimekritischen Texten war der Liedermacher bei den SED-Oberen in Ungnade gefallen und durfte nur noch im geschützten Raum der Kirche auftreten.1988 wurde der aus dem thüringischen Weida stammende Künstler ausgebürgert. Doch der Musiker und Autor ist keiner von den ewigen Rächern, die auch 29 Jahre nach der friedlichen Revolution und der deutschen Wiedervereinigung noch immer die Dissidentenkeule ins Vergangene schleudern.  Vielmehr erscheint er als ein im Heute lebender singender Philosoph, humorvoller Denker, fulminanter Wortakrobat, schreibender Träumer und stets ein virtuoser Musiker. Kritik an den herrschenden Verhältnissen übt Krawczyk gleichwohl auch weiterhin. Nun gastiert der Liedermacher mit seinen berührenden Liedern, spannenden Geschichten und humorvollen Einsichten auf Einladung der Landeszentrale für politische Bildung in Salzwedel. Was nach den zwei Stunden Konzert bleibt, ist der Eindruck von einem Mann, reich an Talenten, den das Leben hin- und hergeworfen hat, und der seine Kämpfe zu fechten hatte und hat. Und der dabei nicht bitter geworden ist, sondern klug. Irgendwie erleuchtet.  Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt im Rahmen des Geschichtsprojektes „Ermutigung“ – Lebenswelt, Repression und Widerstand in der DDR und Osteuropa nach 1945

22.09.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 7 €

ELECTRIC TURTLES + LAX DIAMOND

ELECTRIC TURTLES sind ein Rockduo aus San Francisco und Leipzig. Hier verschmelzen zwei Pole, die viel zu lange getrennt waren: Liebe zu Garage Rock und glühende Passion für Funk & Hip Hop. Und dabei legt die Band ein beachtliches Tempo vor: Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens veröffentlichen ELECTRIC TURTLES drei EPs, Touren in Israel, spielen Shows mit Melt Banana (JAP), Black Lungs (MD) und Reverend Beatman (CH), und werden schließlich vom Dresdner Indie-Label Undressed Records an Bord genommen. Die nächste Station auf ihrer wilden Reise: das Debutalbum. Und natürlich touren, bis der Motor glüht. Die beiden Jungs sind “young and road-ready”. Wenn dein Kopf sich nicht bewegt, deine Füße nicht tanzen, deine Knie nicht weich werden, dann, nunja – dann bist du wohl im falschen Club gelandet und ELECTRIC TURTLES spielen eine Tür weiter. LAX DIAMOND „Atmosphärisch-treibender, melancholischer Indie-Pop-Rap“ wäre wohl eine zutreffende Beschreibung, die jedoch längst nicht ausreicht, um dem Sound der Band einen Namen zu geben. Nach dem Erfolg ihrer ersten EP „Heartbound“, der ersten Deutschlandtour und dem Auftritt bei Circus Halli Galli, erscheint 2018 das langersehnte Debut-Album „For The Sake Of Sin“, welches den Hörer in ein Coming-Of-Age-Drama mit Hollywoodcharakter hereinzieht. Auf der Bühne fesseln die 5 Jungs ihr Publikum durch ein abwechslungsreiches Set mit Bassläufen die zum Tanzen anregen, explosiven Drums und einem Brett aus Synthis & Gitarrenriffs. Durch den treibenden Rapgesang, verleiht Frontmann Alex der Band ihren unverwechselbaren Charakter und macht es unmöglich die Band einem Genre zuzuordnen. Mal ist es Rap, mal Pop, mal Indie-Rock, doch ihren Wiedererkennungswert verlieren LAX DIAMOND dabei nie.

21.09.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 13,72 - 16,88 / AK 18,- €

CELTIC COUSINS

„CELTIC COUSINS“ heißt das Projekt von Máire Breatnach und Matthias Kießling, das mit ihrer neuen CD als Konzertprogramm am 21.9.2018 im Club Hanseat in Salzwedel zu Gast sein wird. Máire Breatnach, eine der gefragtesten und erfolgreichsten Musikerinnen in der irischen Musikszene hat im Laufe Ihrer Karriere nicht nur als Solistin der weltberühmten Show RIVERDANCE Zeichen gesetzt sondern auch bei unzähligen Produktionen der internationalen Folk – und Rockmusik mitgewirkt. Donovan, The Chieftains (Grammy) oder Mike Oldfield und Van Morrison sind nur einige Namen, die auf das Können von Máire Breatnach in ihren Produktionen zurück gegriffen haben. Matthias Kießling gehörte als Mitbegründer, Sänger, Komponist und Musiker 23 Jahre einer der erfolgreichsten Deutsch-Folk-Bands WACHOLDER an. Gemeinsame Tourneen und Konzerte belegen gleichzeitig seine Verbindung zur irischen Folkszene. Sands Family, Dick Gaughan und Eric Bogle musizierten u.a. gemeinsam mit Wacholder, danach gesellten sich noch Kollegen von Clannad und anderer irischer Formationen dazu. Er veröffentlichte zwei Soloalben und produziert Musik für MDR und RBB. Matthias und Máire stellen auf dieser Tour ihr gemeinsames neues Album vor. Darauf sind die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Arbeit der letzten Jahre in Gestalt von Instrumentals und Liedern sowohl in englischer als auch deutscher Sprache zu hören. Es erwartet Sie ein Konzert zweier exzellenter Könner ihres Faches, die sich als Musiker perfekt ergänzen und das Publikum bis dato ohne Ausnahme begeistert haben. "Wirklich brilliante Musik, meisterlich und glaubwürdig vorgetragen, ein Ohren- und Herzensschmaus für Freunde keltischer Klänge." Ostseeanzeiger "In a year when the standard of Irish music has never been so high, its going to be extremely difficult to surpass Máire Breatnach for creativity, musicianship, and sheer quality. She is simply a world apart." Cork Evening Echo

17.09.2018

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: Frei €

THEATERPROJEKT

"Anders ist nicht falsch, sondern eine Variante von richtig." Ein Theaterprojekt unter der Regie von Charlotte Knappstein.

15.09.2018

ab 22:30 Uhr Einlass ab 22:00 Uhr Eintritt: 6 €

TECHNOgrafisch

Techno bis zum Gehtnichtmehr! SamallfieldT / Gōra / Esshar sind drei DJanes aus Hamburg, die niemanden mehr stillstehen lassen.

08.09.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

OFFENE BÜHNE

Sommer-Aus-KLANG. Aktion Musik präsentiert: MÖRRE am Klavier mit seinen Songs „Sehnsucht”, „Und eigentlich”, „Der Wunderling” oder „Grenzenlos verrückt”, zaubert Moritz Schanz seinen Fans Freude in die Herzen. INTRIEGE Eine INTRIGE ist ein Alltagsbegriff. Auch wenn Opportunismus nicht für jeden greifbar oder als Möglichkeit in Betracht gezogen wird, kann trotzdem jeder darin involviert sein. In einem Kellergewölbe der Kulturfabrik, schmieden die drei Herren seid Anfang 2018 Pläne um ihre Kampfansage an die Monotonie des Hildesheimer Kleinstadtebens in die Welt zu tragen. Dabei fließen alle möglichen Ströme aus minimalistischen Gitarrenparts, tragende Bassmelodien und teils progressiven Schlagzeugrhythmen zu einem Fluss zusammen, welcher im Delta des Post-Indiepunks mündet. VON FLOCKEN ist ein Singer/Songwriter-Projekt aus Berlin. Crunch-Gitarre, Westernakustik. Tanzende Elektrobeats und flackernde Synthies. Wellen unter den Füßen, ein Tuch aus tausend Farben. Assoziative deutsche Texte. Das Innen im Außen. Nachdenklich, aber lebendig.

01.09.2018

ab 22:00 Uhr Einlass ab 21:00 Uhr Eintritt: 5 €

80er- 90er DISCO

Zur guten alten Musik der 80er und 90er abtanzen. Alles was das Musikherz begehrt, gibt es auf die Ohren. DJ RONNY wird mit seinem Sound alle zum Tanzen bringen. Kommt vorbei und feiert mit uns !

19.08.2018

ab 15:00 Uhr Einlass ab 14:00 Uhr Eintritt: 5 €

DER REGGAEHASE BOOOO III

Kinderbuch * Hörspiel * Puppentheater * Kindermusical "Der Reggaehase Boooo und der gute Ton" Reggaehase Boooo und seine Freunde haben wieder ein großes Abenteuer zu bestehen. Alles beginnt, als Boooo, Herbie Heuler und Peter Fuchs gerade im Proberaum sind und mit ihrer neuen Band SAAAT einen ersten Song proben: „Wir sind SAAAT und wir essen Salat, gern auch Erbsen und Möhren und gesunden Spinat.“ Plötzlich zieht eine schwarze Wolke über den Reggaewald und alle, die mit ihr in Berührung kommen schlafen sofort ein. Nur Boooo, Herbie und Peter bleiben wach! Wie können sie die ganzen Bewohner des Reggaewaldes wieder aufwecken? Der mystische Skavogel gibt ihnen den Tipp, die allwissenden Plapperschlangen zu fragen. Schließlich bekommen sie den entscheidenden Hinweis: Sie müssen den guten Ton finden! Aber wie und wo? Nach dem neuen Kinderbuch von Jens Strohschnieder & Yellow Umbrella für alle ab 3 Jahren

11.08.2018

ab 16:00 Uhr Einlass ab 16:00 Uhr Eintritt: 5 €

HOFFEST OPEN AIR

Aktion Musik präsentiert ein Hoffest für die ganze Familie. Mit einem Local Heroes Vorausscheid und Überraschungssupport, Livestream, Musikinstrumentenflohmarkt, Info-und Aktionsständen, Kinderschminken, Kickern und skaten, Felix Grünlandfoot. Als absolutes Highlight spielt wohl die beste europäische Straßenmusikband "DenManTau" ein kleines Konzert.

09.08.2018

ab 16:00 Uhr Einlass ab 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr Eintritt: Frei/ 2,- €

MÄDCHENFLOHMARKT

Wir lassen euer Trödelherz höher schlagen und geben euch die Möglichkeit euren wahren Schätze an Klamotten und Accessoires zu verkaufen oder neue tolle Teile zu finden. ------- Für die Mädels die Schnäppchen ergattern wollen: - Mädchenflohmarkt beginnt 16 Uhr - für das leibliche Wohl und Musik wird gesorgt ------- Für die Mädels die ihre aussortierten Sache verkaufen möchten bei uns : - Anmeldeschluss ist der 27.Juli, meldet euch per Email office@cub-hanseat.de/ Facebook / 03901 26159 oder persönlich bei Kaja oder Claudi - Standgebühr beträgt 2€ - Aufbau 1 Stunde vor Beginn 15 Uhr Aber denkt dran die Stellplätze sind begrenzt. Wir freuen uns auf eure Anfragen und auf einen schönen Nachmittag. Der Stammtisch wird an dem Tag auch wie gewohnt sein und die Sommerterrasse läd zum gemeinsamen entspannen ein.

04.08.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: Hutkasse €

WILLER - Singer/Songwriter

WILLER ist ein Singer/Songwriter, der anders ist. Der aus der Masse heraus sticht. Ein Musiker, der bei seinen autobiografischen Texten kein Blatt vor den Mund nimmt. Er hypnotisiert sein Publikum, indem er ihm den sprichwörtlichen Spiegel vor das Gesicht hält und seine Musik dabei in ein Gewand kleidet, welches eine völlig neue Symbiose aus amerikanischem Rock, deutschem Pop und intimen Akustik-Sound bildet. So auch bei seinem brandneuen Album „Zeitlos“, welches seit März 2017 auf dem Markt ist. „Zeitlos“ ist das zweite deutschsprachige Werk von WILLER und auf dieses warten seine treuen Fans sehnsüchtig seit dem Vorgänger „Wovon sollen Lieder reden“ aus dem Jahr 2014. Und das Warten hat sich gelohnt! „Zeitlos“ ist mal leise und mal laut. Mal rührt es zu Tränen, mal verführt es zum Tanzen. Es entführt den Hörer auf eine Reise, die verspricht, besonders, einzigartig und bewegend zu sein. Sie wird dieses Versprechen halten! Bisher getourt mit Richie Sambora, Johannes Oerding, Revolverheld, Mrs Greenbird, Wirtz, Laith Al-Deen, Pohlmann, Stefanie Heinzmann, Jennifer Rostock uvm, ist WILLER auf Theaterbühnen, in Hallen, kleinen Venues oder Clubs aller Art auf jeder Bühne zu Hause und zieht bei jeder Show neue Menschen in seinen Bann. Hier ist ein Singer/Songwriter, der mit seiner rauen Stimme mal leise und mal laut ist. Der beides kann. Ein Singer/Songwriter, der genau weiß, wie er die Zeit zwischen zwei stillen Momenten füllen muss, um seine Hörer zu bewegen und zu begleiten. Zeitlos.

28.07.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK: 13,72 - 16,88 / AK 18,- €

ROSARIO SMOWING | Argentinien

„Ihre Konzerte sind alles andere als gepflegte Milongas. Die acht Jungs haben bisher noch jeden Ballsaal und jedes Festival zum Kochen gebracht und Stillsitzen ist – auch wenn zu Hause „nur“ die CD läuft – absolut unmöglich, es sei denn, man hat ein Herz aus Stein.“ (Multicult.fm) 8 Argentinier in schwarzen Anzügen, ein Sänger – Diego Casanova – der in seiner Erscheinung genauso an Tom Waits, wie an Vinico Caposella erinnert, und eine Liveshow, die, ansteckend ab der ersten Sekunde, ihresgleichen sucht. So überzeugen Rosario Smowing jedes Publikum im Nu. In Ihrer Heimat Rosario in Argentinien seit langem eine gefeierte Liveband, feiern sie aktuell 17 Jahre Bandgeschichte. In Ihrem „Swing Argentino“ verbinden sie Elemente der unbedingt tanzbaren Musikstile der 40er, 50er und 60er Jahre: Swing, Ska, Jazz, Dixie und Rockabilly mit Mambo, Bolero und Tango, verpacken alles in ein sehr modernes Gewand und bringen damit Ballsäle und Festivals zum kochen. Sie selbst sehen sich dabei als „Rock-Big-Band“. Textlich handelt es sich hier um Tangolyrik, geschrieben von Frontman und ehemaligem Punk-Rock-Sänger Diego Javier Casanova, die im „Swing Argentino“ einmal ganz anders, aber durchweg sehr argentinisch, präsentiert wird. Mit diesem Konzept ist Rosario Smowing in Argentinien sehr erfolgreich und mit fünf veröffentlichten CDs und über 17 Jahren Bandgeschichte eine feste Größe der Independent-Szene, die live und medial gefeiert wird. Und auch in Europa haben Rosario Smowing inzwischen eine treue Fangemeinde, die sich sehr freut, dass die Band 2018 auf ihre mittlerweile 6. Europatour kommt!

13.07.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 13,72 / AK 15,- €

CARROUSEL [F/CH]

Eine Veranstaltung der FRANKO.FOLIE! 2018 – Französische Tage in Magdeburg und Sachsen-Anhalt. Drei Jahre nach „L'euphorie“ und einer Tour mit über 200 Konzerten kehren CARROUSEL mit ihrem neuen Album „Filigrane“ endlich auf die Bühnen zurück. Die Französin Sophie Burande und der Schweizer Léonard Gogniat sind die musikalischen Köpfe von CARROUSEL, dieser fantastischen Band aus Delsberg, der Hauptstadt des schweizerischen Kantons Jura. Nach drei Studioalben, einer Live-CD/DVD und über 500 Auftritten in Europa und Asien nimmt CARROUSEL erneut Fahrt auf. „Filigrane“, das vierte Werk des französisch-schweizerischen Duos, umfasst zwölf Titel und besticht durch Originalität und Vielfältigkeit: Optimistisch und direkt, versehen mit chansoneskem Charme und im Ohr haftenden, wundervollen Melodien. Der Draht zum Publikum wurde an über 500 Konzerten geknüpft – gemeinsam mit ihrer bestens eingespielten Band haben sie sich quer durch Europa gespielt und auch im Kaukasus und in Asien schon live überzeugt. Ihr direkter Charme und die französische Lässigkeit sind die besten Botschafter ihrer Musik, die durch ihre Eingängigkeit und die beiden Stimmen von Sophie Burande und Léonard Gogniat auffällt. „Filigrane“ erschien am 29. September 2017.

23.06.2018

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: 0,- €

FUSSBALL WM IM HANSA

Wie zu den Fußballgroßereignissen der vergangenen Zeit, gibt es zur Fußball WM wieder alle Spiele der deutschen Mannschaft bei uns live und in Farbe auf Großbild. Das nächste Spiel gegen Schweden am kommenden Samstag ab 20 Uhr.

21.06.2018

ab 18:00 Uhr Einlass ab 17:00 Uhr Eintritt: 0,- €

FÊTE DE LA MUSIQUE - Teil II

Ab 18:00 Uhr auf dem HANSA - HOF: ANNE X/Stendal/Chansons | RIEBAU CENTRAL/Riebau/Justy Fischer - git/voc/Arno Külz – perc./Claus Ivar Bolbrinker – tb/avantgardistischer Countryfolk und zum Abschluss der Beitrag des Institut français Magdeburg: PARIS BUKAREST - Nathalie Joly chante (singt) Maria Tanase - die Edith Piaf Rumäniens. Begleitet wird Nathalie Joly auf dem AKkordeon von Thierry Roques.

21.06.2018

ab 16:00 Uhr Eintritt: 0,- €

FÊTE DE LA MUSIQUE - Teil I

Am Gemeinschaftsladen DIE HANSENBANDE, Altperverstraße 9, Salzwedel ab 16 Uhr RIEBAU CENTRAL mit Justy Fischer - git/voc/Arno Külz – percussion und Claus Ivar Bolbrinker – tb mit avantgardistischem Countryfolk

09.06.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

Offene Bühne

2014 Winsen/Luhe, "Trailblaze" erzeugt mit einer Kombination aus virtuosem Gitarrensound, progressivem Schlagzeug und einer gefühlvollen Stimme der Frontfrau einen abwechslungsreichen Sound. Dieser begeistert Freunde des flottem Hard Rock genauso wie Fans progressivem Heavy Metals 4SPURIG – Indie Rock aus Hemer/Dortmund Eigenständiger Indie-Rock auf Deutsch, mit genug Energie und Emotion für die großen Bühnen. Mit Pop-Appeal, tighter Rhythmus-Fraktion und richtig gutem Sänger… aus dem Sauerland! Vier Jungs aus Hemer denken nicht über Image oder Genre nach, planen keinen Style, sondern machen einfach Musik. Sie fragen sich nicht, was ankommt. Und kommen damit voll an. Weil es einfach passt.

29.05.2018

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: 0,- €

LESUNG

"Das Glashaus" - Carl Lutz und die Rettung ungarischer Juden vor dem Holocaust. Von und mit Erika Rosenberg. "Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt." Ein raffiniertes System von Schutzbriefen und Kollektivpässen war es, das ihnen die Ausreise nach Palästina ermöglichte. Seit dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht im März 1944 waren die ungarischen Juden der Mordmaschinerie Adolf Eichmanns ausgeliefert. Doch im Sommer 1944 wurde das Glashaus, ein ehemaliges Büro- und Wohngebäude in Budapest, zum Schauplatz dramatischer Ereignisse. Dort hatte der Schweizer Vizekonsul Carl Lutz eine Abteilung mit der nüchternen Bezeichnung »Auswanderungssektion« eingerichtet und zusammen mit ungarischen Widerstandskämpfern gelang es ihm, über 60 000 Menschen vor den Vernichtungslagern zu bewahren. Doch nach dem Krieg wurde Carl Lutz zum »vergessenen Helden«. Erika Rosenberg hat sich auf Spurensuche begeben, in Budapest und in der Schweiz, hat Überlebende des Holocaust befragt und die historischen Hintergründe recherchiert.

26.05.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 0,- €

OFFENE BÜHNE - XS

Mit Jambed, ein Straßenmusik-Trio aus Lüchow/Salzwedel mit der außergewöhnlichen Besetzung aus Saxophon, Cajon, Gitarre und Gesang wird im Hanseat ein entspanntes Konzert geben. Kneipenkonzert und Eintritt für lau, was will man mehr ?!

18.05.2018

ab 22:00 Uhr Einlass ab 21:00 Uhr Eintritt: 8 .- €

SUPERDIRT² + Kardia

Dreckige Elektrobeats vermischen sich mit virtuos gespielten Celloklängen zu einem Ergebnis von bisher noch nie erreichter Tanzbarkeit! Ras Tilo am elektronischen Klangerzeuger und Käpt'n Dirt am Cello, bieten ein Tanz- und Musikerlebnis, dass irgendwo zwischen Deep House, Dub und Drum'n'Bass anzusiedeln ist und weit darüber hinausgeht. Auf eine Anfrage hin für eine Party Cello mit elektonischen Beats zu kombinieren, gründeten die zwei Musiker innerhalb von zwei Wochen Superdirt² und dem ersten Auftritt sind zahlreiche Konzerte gefolgt, von kleinen Performances im Keller bis hin zu großen Festivals. Seitdem spielte das im Jahr 2011 gegründete Duo Konzerte in ganz Deutschland, tourte durch Neuseeland und hat drei Singles und ein Album herausgebracht.

12.05.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 21:00 Uhr Eintritt: 0.- €

SALZWEDELER MUSIKNACHT

Im Hansa mit: LUTZ DRENKWITZ - Countrybluespunkrock - Ein Mann Band mit deutschen Texten und eigenen Mitteln. Lutz Drenkwitz hätt’s gern UNEILIG, und nennt auch sein neues Studioalbum so. Der Reinhard Mey des Punk schreibt in gewohnt unorthodoxer Weise kleine Pamphlete und Anleitungen zur Rettung der Welt, verliebt, entliebt, dreht sich, hinterfragt Weltbilder, geht in Schräglage, geht auf Tour. Er ist halt nicht so der Typ von der Stange, der Wahlbremer, und er spielt gleichzeitig Gitarre, Schlagzeug, Bass und Mundharmonika und singt mit markanter Raspelstimme. Das No Hit Wonder von der Weser ist somit auch augenscheinlich besonders und als einzig wahre Ein Mann Band auf weiter Flur ohnegleichen.

07.05.2018

ab 18:00 Uhr Einlass ab 17:30 Uhr Eintritt: Frei €

MUSIKSCHULKONZERT

Die Jungen Musiker der Musikschule Altmarkkreis Salzwedel stehen mit einer Auswahl der besten Rock- und Jazzsongs auf der Bühne im Club Hanseat. Das garantiert echtes Konzertfeeling!

05.05.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 15,83 / AK 18 €

BLUESSOMMER

LESUNG UND KONZERT. KAY LUTTER, Bassist der Mittelalter-Rockband IN EXTREMO, veröffentlichte 2017 sein Romandebüt BLUESSOMMER. Die Lesereise: Bassisten sind schon seltsame Wesen: Sie stehen selbst nicht gern im Mittelpunkt und genießen ihr Dasein stattdessen lieber im hinteren - und vor allem weniger ausgeleuchtetem - Bereich der Bühne. Sie sind schüchtern, stets in sich gekehrt und verstecken ihre Talente genau deshalb in der Regel hinter den 4- oder 5 Saiten ihres oftmals unbeachteten Instruments. Genau wie der Protagonist Mike Bergner aus meinem Roman, der seinen plötzlichen Ruhm im kurzen Bluessommer zwar sichtlich genießt, trotzdem aber stets an sich selbst zweifelt. Auf der Suche nach der Freiheit ist der Weg das Ziel, diese Erkenntnis von Mike lässt lange auf sich warten. Doch da wir uns in gewisser Hinsicht ähnlich sind, habe ich mich dazu entschlossen, mir eine Band zur Verstärkung zu holen. Ich möchte aus dem Roman lesen und wir werden mit der Band – die natürlich nur aus purem Zufall mit Monomann denselben Namen wie die Band von Mike Bergner trägt – ein paar Songs aus den Bluessommern der wilden 80er in der ehemaligen DDR spielen. Mit dabei sind Brian Bosse, Gitarrist und Sänger der Freygangband, Albrecht Steinfort, seines Zeichens Schlagzeuger der Berliner Band Illi noise und als eine Art Dauergast mein Freund und Bandkollege Michael Rhein von In Extremo. Aus dem Inhalt: Es sind die 80er-Jahre, Deutschland ist geteilt in BRD und DDR. In Potsdam lebt der musikverrückte Mike, der zusammen mit seinen Kumpels Floyd und Porni von einer Zukunft als erfolgreicher Musiker und von einem Leben in Freiheit träumt. Mikes Träume scheinen in greifbare Nähe zu rücken, als er die Zulassung für ein Musikstudium in Berlin erhält: Endlich weg aus der Provinz, ein neues Leben in der Metropole und die Musik soll jetzt endlich die Hauptrolle in seinem Leben spielen. Doch bald bekommt Mike zu spüren, was es heißt, als Freigeist im totalitären System der DDR überleben zu müssen. Dazu kommen die erste große Liebe und der Schmerz über ihren Verlust, die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit, der Verlust eines guten Freundes, der in die BRD flüchtet, und immer wieder die limitierenden Grenzen der DDR-Bürokratie, die Mike das Leben seines Traumes so schwer machen. Kay Lutter hat einen überwältigenden Comingof- Age-Roman geschrieben, gespickt mit jeder Menge Details zur DDR-Musikszene und dem Leben als junger Mann in der DDR, das sich in so vieler Hinsicht vom Westen unterschied, aber dennoch dieselben Themen hatte wie überall auf der Welt: Liebe, Freiheit, Träume.

28.04.2018

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: 2 €

KICKER - FINALE

Das große Finale um die Stadtmeisterschaft im Tischfussball, traditionell im Hansa, ausgerichtet von Kickerfreunde Salzwedel e.V. Jeder Teilnehmer zahlt ein Startgeld von 2€

21.04.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 20,05 / AK 23 €

KRÄHE

Die Band SIX hat am 4.11.2017, nach 25 Jahren, 5 Alben, einem "Best of Album", 2 Live Alben mit Sinfonieorchester, 2 DVDs, 7 Singles und über 2700 Konzerten, ihr letztes Konzert in der ausverkauften MBS Arena in Potsdam gespielt. Der Frontmann, Kopf und Gründer der Band, geht ab 2018 mit seinem neuen Projekt "KRÄHE" auf Tour.. Mit "KRÄHE" erhält die deutsche Musikszene einen authentischen Künstler mit Ecken und Kanten, schnörkellosem Rock und unverblümte Sprache. Das Debüt - Album begeistert durch Texte die berühren, Themen die bewegen, mit Songs die Stellung beziehen und auch gerne unbequem sind.

14.04.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

OFFENE BÜHNE

Im April ist Pop angesagt! AKTION MUSIK präsentiert: LIOBA / TO SOMA / MALOUN aus Hamburg verführen uns mit einer Mischung aus Indie, Pop und Deep Soul. Lasst euch mitreißen von der gefühlvollen Frauenpower am Mikrofon.

07.04.2018

ab 22:30 Uhr Einlass ab 22:00 Uhr Eintritt: 5 €

ELECTRONIC ATTACK

Um die letzte "Electronic Attack" gebührend zu feiern, wurden die Besten der Besten eingeladen! Einige sind euch bekannt, bekannt mit neuem Projekt und alteingesessene Lieblinge. Für jeden ist was dabei! Also packt eure Dancing-shoes ein und bereitet euch auf eine heiße Nacht vor! LaVruss | ANIMA | Memofront-Live und A.B.U füllen die Nacht mit einem Mix aus House und Techno.

05.04.2018

ab 16:00 Uhr Einlass ab 15:30 Uhr Eintritt: tba €

Die Schlümpfe - Live Theater

Willkommen in Schlumpfhausen! Das Live Theater "Die Schlümpfe" ist zu Gast in Salzwedel. Am Donnerstag, den 05. April um 16.00 Uhr könnt ihr die Schlümpfe bei uns erleben. Karten gibt es nur 30 min. vor Spielbeginn an der Eintrittskasse! Ermäßigungskarten sind bei uns im Hanseat ausgelegt und im Büro erhältlich! Es gibt dieses Mal nur 1 Vorstellung. Mehr Informationen erhaltet ihr telefonisch unter: 017682629607 Nun heißt es LOSSCHLUMPFEN und Spaß haben!

01.04.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

BLOSSOM 6 + Support

BLOSSOM 6, deren Musiker aus Hamburg, Magdeburg und der Altmark stammen, sind seit 2013 auf deutschen Bühnen unterwegs und bieten einen kräftigen Mix verschiedenster Metal-Stilrichtingen. Sie beweisen eindrucksvoll, dass sich schleppende Doom-Riffs, schnelle Metalcorepassagen, Rockeinflüsse und Mitgröhl-Hymnen sehr wohl zu einem schlüssigen Gesamtkonzept schmieden lassen, das die Metalherzen höher schlagen lässt. Mit dabei sind Days of Grace Metal aus Halle und Atomic Sunrise melodic Punkrock aus Magdeburg

15.03.2018

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: VVK 11,61 / AK 13,- €

STAND - UP COMEDY

Jochen Prang ist ein Stand-up Comedian und Moderator aus Berlin. Schnell, authentisch, auf den Punkt und manchmal grenzwertig. Aber nie beliebig. In einem wahnwitzigen Ritt wird alles auseinandergenommen was die Menschheit so treibt! Wieso streicheln Menschen in Berlin Bushaltestellen? Was hätte Jesus mit YouTube erreicht? Ist Tinder gut für den Weltfrieden? Wieso heißt es Social Media, wenn sich am Ende doch nur alle asozial verhalten? All das wird ein für allemal beantwortet… Vielleicht. Aber keine Angst. Jochen Prang holt hier nicht den moralischen Zeigefinger raus. Es ist eher ein souveräner Mittelfinger. Gerne auch mal gegen sich selbst. Denn mal ernsthaft. Kriegt er es denn hin? Ein verantwortungsbewusstes, achtsames Leben zwischen glücklichen Kühen und getrenntem Biomüll? Oder ist er etwa auch Verantwortungsbewusstlos? Pressestimmen: Jochen Prang plaudert knapp zwei Stunden lang über diese verrückten Alltags-Beklopptheiten und macht das gut, ein wenig Dieter-Nuhr-like, immer locker, ohne angestrengt zu wirken. (Wiesbadener Kurier)

10.03.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

OFFENE BÜHNE

Ihr könnt euch freuen, denn es gibt nach langer Pause wieder Hardcore auf die Ohren. Coroner MD aus Hamburg, Humanity Dead aus Magdeburg und IDC aus Burg besuchen uns und heizen euch richtig ein! Packt eure Freunde ein und feiert mit uns den Abend!

03.03.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12 € / erm. 8 €

NICOLE JO

IG Jazz präsentiert: NICOLE JO ist das älteste Projekt der Saxophonistin Nicole Johänntgen. Die Band wurde 1998 nach einem Gig in einer Bäckerei im Saarland gegründet. Mit Nicoles Bruder Stefan Johänntgen an den Keyboards, Philipp Rehm am Bass und Elmar Federkeil an Schlagzeug und Perkussion erscheint nun zum 20-jährigen Jubiläum das siebte Album. „20“ heisst die neue CD der vier Musiker. Sie spielen elf Songs zwischen Jazz, Rock und Filmmusik mit sphärischen Klängen und treibenden Grooves. Alles bleibt luftig und klar, mit Raum für das expressive, mal funky, mal melodiöse Spiel der Saxophonistin. Nicole Johänntgen verbrachte 2016 ein halbes Jahr in New York. Eindrücke aus der Weltstadt bringt sie in ihren Kompositionen „Sunday Morning Ceremony“ und „New York Nightlife“ zum Klingen.

23.02.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 20 € / erm. 15 €

BAND OF FRIENDS

Dieses ist keine Tribute Band, sondern dieses ist die Original Backing Band von Rory Gallagher! Hier wird das Gesamtwerk von Rory Gallagher zelebriert. Der Sänger und Gitarrist, Marcel Scherpenzeel, ist dabei so nah am Original, dass man sich die Augen und Ohren reiben muss. Die Band of Friends spielt weltweit Shows die sich hinter den Auftritten der Rory Gallagher Band nicht verstecken müssen. Zwischenzeitlich bringen die Band of Friends auch selbst eigene Alben auf dem Markt, die eine konsequente Weiterentwicklung der Musik von Rory Gallagher ist.

17.02.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

THE 2930s

Im Jahr 2009 gegründet, von Boss Hoss Bassist Guss Brooks und dem australischen Singer/Songwriter The Josh, legen The 2930s ihren Fokus auf einen hochexplosiven Sound irgendwo zwischen Indie, Punk Rock, Garage und 60’s Soul. Nach Support Shows für Bands wie Danko Jones, Triggerfinger und The Sonics schalteten die Jungs 2016 noch einen Gang höher. Mit den Kumpels von The Boss Hoss ging es auf ausverkaufte Arena Tour, bei der The 2930s ihren Ruf als energiegeladene Live Band festigen konnten. Eingepackt in krachende eingängige Gitarrenriffs, treibende Basslines und der charismatischen Stimme von Frontman The Josh geht es auf eine wilde Reise seelischer Qualen, Verzweiflung und brennender Leidenschaft. Live powert die Band, in ihren stimmigen Bühnenoutfits, durch ein heißes Set ihrer Alben, ergänzt von wenigen ausgewählten Covern. Die treuesten Fans reisen den Jungs sogar quer durch Deutschland hinterher um live dabei zu sein. The 2930s veröffentlichen ihr drittes Studio Album „Drive“ (Erscheinungsdatum 15.12.2017) und gehen damit im Frühjahr 2018 auf Release-Tour. Anschnallen und los geht...

10.02.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

OFFENE BÜHNE

Zur kalten Jahreszeit bieten wir euch eine ordentliche Portion Rock. DamN! Escape aus Lüneburg, Crooked aus Halle und Box of X aus Berlin sorgen dafür, dass ihr nicht einfriert. Kommt vorbei und tanzt euch warm, denn es wird auf jeden Fall laut!

03.02.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 15,- / erm. 10,- €

POLKAHOLIX

SpeedPolka - KrautSka - BrassMetal Echte Männer mit markanten Jahresringen unter den Augen, Kerben in der Seele und Narben auf den Lippen. Chronischen Off-Beat-Junkies auf Achterbahnfahrt durch Stile und Grooves. Die wissen genau was geht. Die Band ist in etlichen Jahren gewachsen, in über tausend Festival- und Clubkonzerten in ganz Europa. POLKAHOLIX taucht nach Perlen der Rock- & Popgeschichte, um sie neu fassen zu fassen. Der Glanz ihrer Coverversionen lässt die Originale alt aussehen. Ihre eigenen Songs sind ein Gebräu aus Witz, Ironie und dem tiefen Wissen um das Leben. Das aktuelle POLKAHOLIX Album „SEX & DRUGS & SAUERKRAUT“ ist gleich im Erscheinungsmonat in die TOP 20 der WORLD MUSIK CHARTS EUROPE eingestiegen und erhielt überragende Kritiken: „… Sie bieten eine hinreißende Kombination von Covern und eigenen Songs, mal deutsch, mal englisch gesungen. (…) In einer Mischung aus KrautRock, SurfPank und PolkaSka genießen wir unser weltmusikalisches Erbe.“

27.01.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12 € / erm. 10 €

NuH[u]ssel Orchestra

IG JAZZ präsentiert: mächtige BEATZ, große SOUNDwände und starke MELODIEN! mit ihrem frischen Sound und treibenden Rhythmen wird die Stadtwelt auf einen neuen Klang geeicht. Aktueller Jazz, pulsierender Rock, bouncender Hip-Hop und treibender Funk – hier kommt alles zusammen in einer mitreißenden Bühnenpräsentation.

19.01.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12 € / erm. 10 €

VARIETÉ

SchaubudenZauberVarieté - mit dem Stück „nur noch wenige Restkarten“ Sie sind die Rolling Stones unter den Schaubudenzauberern, die 3-faltigkeit der merkwürdigen Phänomene und die Allstars des Obskuren – kurz: drei Brachialromantiker auf dem Weg zum Bühnenolymp. Nicht mit Pauke und Trompete sondern mit Drehorgel und Singender Säge werden hier – in bester Wanderzirkusmanier – optische Täuschungen, Hypnose, Hellseherei, Schnellrechnen, Seancen, Fakirkunst und allerlei wundersam Magisches mehr zur Schau gestellt.

13.01.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

OFFENE BÜHNE

Mit fetten Gitarrenakkorden und groovigen Drums starten wir ins neue Jahr. Wir freuen uns auf Mud Studded, Nikaya aus Berlin und Elephants Foot aus Halle. Euch erwartet ein fettes Konzert auf hohem musikalischem Niveau.

26.12.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

CRUSHING CASPARS

Das härteste Weihnachtsfest der Region: Metal und Hardcore sind angesagt. Traditionell mit SNOOPY und seinen Jungs. Mit dabei sind außerdem aus der Region die Jungs von SIN ARREST aus Mieste und TESTICAL PUNCH aus Halle/Leipzig mit einer fetten Mischung aus Hardcore, Metal und Punk.

16.12.2017

ab 22:00 Uhr Einlass ab 22:00 Uhr Eintritt: 5,- €

ELECTRONIC ATTACK

Mal ganz anders als gewohnt, spielen nicht 3, auch nicht 4, sondern 5 DJ's und DJanes bei uns. Dazu gehöhren PHIL GOTTSCHA | MIOO | WALKMAN und die zwei Mädels von UNCLE RUMPLE.

09.12.2017

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: VVK ab 15,40 €

THE HIRSCH EFFEKT

The Hirsch Effekt melden sich mit ihrem neuen Album „Eskapist“ im Gepäck auf der Livebühne zurück. Das Trio aus Hannover hat seine musikalische Mischung aus Metal, Prog, Core und düsterer Elektronik weiter verfeinert. Nach dem Abschluss ihrer „Holon“ - Trilogie („Holon: Hiberno“ - 2010, „Holon: Anamnesis“ - 2012, „Holon: Agnosie“ - 2015) und der Festigung ihres Rufes als alles in Schutt und Asche legende Live-Band vereint „Eskapist“ alles, was The Hirsch Effekt im Laufe der Jahre hat reifen lassen, auf einer ganz neuen Ebene. Dabei ist der komplexe, metallische und gleichzeitig unfassbar eigenständige Sound des Trios ein in der deutschen Musiklandschaft einzigartiges Phänomen. Atemlos extremer Metal steht neben hymnischen Refrains und orchestralen Arrangements. Virtuosität wird bei The Hirsch Effekt jedoch nicht zum inhaltslosen Vehikel degradiert. Jeder Song, der textlich an Orte geht, die schmerzen und berühren, trifft den Hörer emotional. So werden Konzerte von The Hirsch Effekt nicht selten zu einem kollektiven Taumel aus Bewegung und Liebe. Den Zuschauer erwartet eine energiegeladene Liveshow aus neuem Material und einer Anthologie des bisherigen Schaffens der Band.

06.12.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5 €

KNEIPENKONZERT

Philip Bradatsch ist Sänger und Songschreiber, virtuoser Gitarrenspieler, Wortschmied und Liederhauer, Lautmaler. Philip Bradatsch formt Klänge, trägt Töne, treibt Keile, tröstet, träumt. Erfindet Erinnerungen, spielt mit den Wahrheiten, wundert sich, wo das alles hinführen soll und wünscht sich keine Antworten. Philip Bradatsch erschafft kleine Welten aus Worten und Geräuschen, und wer mitwill, muss die Karten auf den Tisch legen. Philip Bradatsch wirft alles in die Waagschale, dreht sich nicht um, vor allem nicht um sich selbst, und bleibt sich im Wandel treu. Mit seinem neunen Album "Supernova", bricht er die Grenzen in Richtung Pop, Rock, Soul und Psychedelia.

25.11.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

YOU | CORE

Musiker aus der Region treffen sich und füllen mit ihrem Programm einen Abend im Hansa. Dabei stehen sowohl Coverversionen als auch Titel von ehemaligen altmärkischen Bands auf der Setlist. Außerdem wird es Sets von May Tyson Fall, Sic.Nature und Ballsout geben. Weiterhin werden die Umbaupausen mit eurer Lieblingsmukke vom Band gefüllt. Mit Mitgliedern von: Counterfeit, Sic.Nature, Gold To Dust, Aaron Grown, Aphrenety, Thoughtles, Physical Pain, Bruno Punani, Norkanoia, Nobody Knows, May Tyson Fall, Blocks N Rox, Blossom 6, Enrico Moré, Ballsout und InStereo. Mit Coverversionen von u.a.: Slipknot, Limp Bizkit, Bloodhound Gang, System Of A Down, Behemoth, As I Lay Dying, Muse Korn, Brutality Will Prevail, Sepultura, Killswitch Engage, Dioramic uvm.

22.11.2017

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: Hutkasse €

VERBOCKT ! LESUNG

Markus Bock spricht über das, was viele nur denken können: Wie fühlen sich Depressionen und Suizidgedanken an? Was passiert bei einer Therapie und im persönlichen Umfeld? Es geht nicht um Zahlen, Daten, Fakten, Medikamente. In „Die Depression hat mich bestimmt. Jetzt bin ich dran. Vielleicht …“ geht es um einen ungeschönten Blick auf die Gefühlswelt in depressiven Lebensabschnitten und deren Auswirkungen. Die Lesung ist kein Ratgeber, sondern ein verständnisvoller Tatsachenbericht, in dem er die Frage beantwortet, ob Depressionen nicht sogar eine Chance sein können."

11.11.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 20,- €

EAST BLUES EXPERIENCE

IN DER LEGENDÄREN BESETZUNG, mit der sie einst vom Geheimtip zur festen Größe in der Musikszene avancierte. Nun ist aber aus dem Trio ein Quartett geworden, was auf jeden Fall eine extra Portion frischen Wind bedeutet. EBE: Peter Schmidt (Gitarre/Gesang), Jäcki Reznicek (Bass), Ronny Dehn (Drums) und Adrian Dehn (Gitarre). Nach dem aufsehenerregenden Comeback in 2015 kommt die Band EAST BLUES EXPERIENCE nun ein weiteres Mal für wenige Konzerte in die Clubs und sagt über sich selbst: „Wir brennen darauf, wieder zu spielen.“ *VVK 20.- € (incl. Geb.) hier auf diesen Seiten: TICKETSHOP einfach Karte ausdrucken oder aufs Phone laden und dann nix wie hin ...

04.11.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 16,93 / AK 20,- €

DOTA & JAN

In den Jahren ihrer musikalischen Laufbahn hat Dota Kehr keinen Fingerbreit ihrer künstlerischen Freiheit eingebüßt. Im Gegenteil. Es ist ihr gelungen, ihrer Unabhängigkeit ein Fundament zu schaffen, auf dem sie nach Belieben tanzen kann. Auf ihrem neuen Album „Keine Gefahr“ ist sie daher so frei, ganz neue Töne anzuschlagen. Töne, in denen der Puls der Zeit schlägt. Inhaltlich und musikalisch. Inhaltlich nimmt sich Dota die Freiheit, bei Bedarf Klartext zu singen. Und der Bedarf besteht, wenn es ihr um Flüchtlinge oder Umweltzerstörung geht. Da brennt ihre Poesie vor Brisanz, messerscharf geschliffen und in jeder Silbe unmissverständlich. Darüber hinaus finden sich auf „Keine Gefahr“ geheimnisvolle Lieder, die Assoziationen Tür und Tor öffnen. Lieder zwischen Angst und Mut, Zuversicht und Resignation. Lieder, die einem ein Kribbeln bescheren, wie kurz vorm Sprung vom 10-Meter-Turm. *VVK 16,93 € (incl. Geb.) hier im TICKETSHOP. Ausdrucken oder aufs Mobilphone laden und fertig.

03.11.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 15,- / erm. 10,- €

THE UPPERTONES

IG Jazz präsentiert: The Uppertones (Italien/USA) sind: Mr. T-Bone - voc/tb / Peter Truffa - voc/p und Count Ferdi - drums. Ein kraftvolles Trio, dass sich dem Klang der 50er Jahre in Jamaika, dem jamaikanischen R'n'B, dem jamaikanischen Boogie, Calypso und Mento widmet.

01.11.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5,- €

KNEIPENKONZI

MARROK. Ausgabe Nr. 2 der Kneipenkonzis. Sie sind wieder da, die Jungs aus Steyr/Oberösterreich Fünf Jahre ließen sich Marrok für ihr 5. Studio Album "ME vs ME" Zeit, ihr Gespür für unkonventionelle, mitreißende Soundelemente hat die Band in dieser Zeit definitiv nicht verloren. Nun präsentieren sie der Welt ihr neues Werk und nehmen euch mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt!

28.10.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12,- / erm. 10,- €

PECCO BILLO

Support: RAP ART TROIS (Salzwedel).Wer sie noch nicht kennt, Pecco Billo sind sieben Jungs und they’ve got Hip Hop Band. Sie glauben an Boom und Clack und haben einiges was andere nicht haben, einen eigenen Sound zum Beispiel: Live, verspulend und spielend vorbei an den Pop/Rock/Hip/Hop-Standards. Jaja, Hiphop gibt’s schon eine ganze Zeit, deutschen Rap auch, aber die Musik bleibt niemals stehen, im besten Fall zumindest … Was soll man von sieben jungen Musikern halten, die ganz offensichtlich ihre Instrumente ernsthaft beherrschen und weder vor Stilgrenzen halt machen, noch sich vor der Jazz-Tradition oder den neusten Strömungen programmierter Beats verschließen und in scheinbaren Gegensätzen ihren ganz eigenen Sound finden? Wenn sie dann das ganze auch noch komplett live ohne Netz und doppelten Boden, ohne Loops und Playbacks spielen, mit einem Wahnsinnsdrummer, der komplexestes Zeug groovt und dabei gleichzeitig aberwitzige aber hochintelligente Texte rapt? Eigentlich geht das entschieden zu weit! Und wenn das ganze dann auch noch Spaß pur zu hören (und zu tanzen) ist, dann kann man sich nur freuen über diese junge Musik von absolut heute, die niemals stehen bleibt sondern in jeder Form nach vorne geht … Wolf Kerschek (Komponist/Arrangeur u. a. NDR Big Band, Nils Landgren, Till Brönner)

23.10.2017

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: 0,- €

BILDUNG STATT BESCHNEIDUNG

Die Beschneidung von Mädchen und Frauen ist eine schändliche Tradition die religionsübergreifend in vielen Gegenden der Welt praktiziert wird. Seit vielen Jahren kämpft Fadumo Korn an forderster Front gegen diesen Brauch, nicht nur mit Vorträgen in Deutschland, sondern auch mit ganz konkreter Hilfe vor Ort in Wetsafrika und in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Mädchen in München. Fadumo Korn liest aus ihren zwei Büchern „Gebohren im großen Regen“ und „Schwester Löwenherz“. Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Salzwedel.

21.10.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 15,- / erm. 10,- €

BOPPIN' B

Boppin' B rackern und rocken sich nun schon seit Jahren durch's musikalische "Monkey Business" (so der Titel ihres letzten, 2012 veröffentlichten Albums), stehen dabei hochgerechnet jeden zweiten Tag auf irgendeiner Bühne Europas und haben dabei immer noch jede Menge Spaß an der Sache, ihrer Sache, dem Rock'n'Roll, und das wie am ersten Tag. Seit 1985 machen Boppin’B mit ihrer ganz eigenen Interpretation des Rock’n’Roll die Bühnen unsicher. Hervorgegangen aus einer Schulband, wurde die erste LP ‚Bee Bop’ Der Stil von Boppin’B entwickelte sich im laufe der Jahre immer weiter, was auf den erhältlichen Longplayern und Maxi-Singels gut nachvollzogen werden kann. Die Musik von Boppin’B ist heute ein vollkommen eigener Stil, der seinen Ursprung im Rock’n’Roll der fünfziger Jahre hat, aber durch Ska, Swing, Rockabilly, Punk und Pop zu einem eigenständigen Sound wird. Dazu kommen die Coverversionen moderner Popsongs im Boppin’B-Stil. Sehr viel Wert legen die fünf Musiker aber vor allem auch auf ihre Eigenkompositionen, die in englischer und deutscher Sprache geschrieben werden.

07.10.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12,- €

FLIEHENDE STÜRME

Fliehende Stürme haben sich mit ihrem kompromisslosen Sound eine absolute Ausnahmestellung in der gesamten Independent- und Undergroundszene, von Punk, Alternativ über Wave bis hin zu Gothic erspielt. „Soundwände“ mit manischen Gitarren-Riffs und die unverkennbare Stimme von Andreas Löhr sowie die Bass-Linien des neuen Bassisten Uwe Hubatschek und die treibenden Drum-Beats von Jens Halbauer verleihen den Stücken den speziellen, bandtypischen Stil. – Brachial und wütend aber auch schwebend und melodiös. Fliehende Stürme präsentieren derzeit ihr mittlerweile 9. Studioalbum „Warten auf Raketen“.

04.10.2017

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: 5,- €

KNEIPENKONZI

CHRIS SIMMONS live. Der britische Singer-Songwriter verzaubert seine Zuhörer mit einer musikalischen Mischung aus Brett Anderson, Neil Finn und Paul McCartney. Seine unverwechselbare Stimme lässt auch Legenden wie Jackson Browne auf ihn aufmerksam werden. Chris Simmons tourte bereits als Supportact mit Passenger und auch Chris Difford von Squeeze schenkt ihm besondere Beachtung. "A truly great songwriter with an incredibly distinctive voice" Jackson Browne

23.09.2017

ab 22:00 Uhr Einlass ab 22:00 Uhr Eintritt: 5,- €

ELECTRONIC ATTACK

Nach den vielen Sommer Open-Airs geht es jetzt wieder in den Club zurück. Fette Sounds von: INWAY - Techno | RÄUBERTÖCHTÄS - House | HERR NILSSON - Techno

22.09.2017

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 12,- / erm. 8,- €

DOWNBEATCLUB

PSYCHEDELIC JAZZ FUNK ROCK Der Downbeatclub agiert als Kollektiv. Jazzmusikalische Konventionen werden auf den Kopf gestellt, das Prinzip Solist und Begleitung abgemeldet. Das Trio bedient sich lieber bei den Kollegen der Rockmusik und lassen eine Musik voller Kraft und Erlebnis entstehen. Das Fundament bilden blues-basierte Riffs und kurzweilige Songstrukturen. Heraus kommt ein Soundtrack zu uralten Copthrillern und gleichzeitig explosiv gegenwärtigem Kopfkino. Sucht man nach stilistischen Vorgängern fallen einem zunächst "Medeski Martin and Wood" und "John Scofield" ein, dann der psychedelic Rock von "Pink Floyd" und "Deep Purple"."Down, Dirty and Funky" sagte Will Bernard schon 2012 zum Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu hypnotischen Feuerwerken geworden.