23.01.2019

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:30 Uhr Eintritt: 5 €

LESUNG "Sprengel für alle"

Geschrieben und gelesen von Ute Wieners . Sprengel für alle ist eine packend und witzig erzählte Kultur- und Politikgeschichte der 1980er und 1990er Jahre. Seinen Reiz entwickelt das Buch durch die radikal subjektive Perspektive einer ungewöhnlichen Erzählerin: Mit den Augen dieser ebenso eigensinnigen wie liebenswerten Einzelgängerin verfolgen die LeserInnen den Zusammenstoß verschiedener Strömungen der Polit- und Jugendkulturen. Die angesprochenen Themen sind heute, in Zeiten von steigenden Mieten und Umstrukturierungen in den Stadtteilen, so aktuell wie damals.

25.01.2019

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: 10,- / erm. 5,- €

PREISSKAT

Der traditionelle Preisskat der Salzwedeler Werbegemeinschaft. Anmeldungen erbeten unter unseren Kontaktdaten oder direkt bei der Werbegemeinschaft. Was der Joker in dem Bild macht ... man, man ,man ...Teilnehmerbeitrag 10.- € / für Mitglieder der Werbegemeinschaft 5.- €.

26.01.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 13.- / erm. 10.- €

LE REX [CH]

Vier Bläser, ein Schlagzeug – das sind Le Rex. Ihre Alben entstehen auf dem korsischen Dorfplatz, im Bankenviertel von Pittsburgh, vor dem Hühnerstall, am Strand, in einer Garage in Chicago. Le Rex lässt Bebop aufblitzen, erinnert an Hochzeit auf dem Balkan und Beerdigung in Griechenland, spielt Popgrooves so knusprig wie Corn Flakes ohne Milch, lässt Legenden des Rhythmʼnʼblues Revue passieren, verbindet bittersüsse Balladen mit Freejazzausbrüchen. Fünf Musiker haben ihre gemeinsame Stimme gefunden, und die ist unverkennbar! Streetjazz für den Theatersaal, Avantgarde im Einkaufszentrum – Le Rex hat nie Berührungsängste. Und egal ob Strassenköter oder Jazzaficionado, Kleinkind oder greiser Literat, die Hörer sind begeistert. Selbst die Carabinieri auf dem Domplatz Milano kauften erst eine CD bevor sie die Handschellen zückten.

27.01.2019

ab 17:00 Uhr Einlass ab 16:00 Uhr Eintritt: FREI €

JENNY-MARX-FORUM SALZWEDEL

„Aus Schweden kein Wort – Ein Diplomat und der Holocaust“ Film von Carl Svenson, Stockholm „Ein Nachtzug, mitten im 2. Weltkrieg. Eine Zufallsbegegnung. Ein deutscher SS-Offizier trifft auf einen schwedischen Diplomaten und erzählt ihm von den Verbrechen des Holocaust. Der Schwede Göran von Otter ist einer der Ersten überhaupt, der Details erfährt. Aber nach der Begegnung der Männer geschieht nichts. Warum? Die Töchter der beiden Männer verfolgt dieses Ereignis bis heute. Der Film begleitet die Beiden auf der Suche nach der Wahrheit und erzählt dabei nicht nur vom Horror des Dritten Reiches, sondern auch eine bis heute aktuelle Geschichte über persönliche und kollektive Schuld.“ (Quelle MDR)Der Film erzählt eine emotionale Geschichte über Scham und persönliche Schuld, aber auch von der Rolle Schwedens und seiner Verantwortung im Zweiten Weltkrieg. Es ist ein Film von Carl Svenson, der auch Regie führte. Produziert hat den Film Daniela Elmquist Prah. Beide werden zur Vorführung des Filmes nach Salzwedel kommen und nach dem Film als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.Die Veranstaltung wird unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt.

06.02.2019

ab 19:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: Frei €

JAM SESSION

Präsentiert von AKTION MUSIK! Jeden 1. Mittwoch im Monat. Kommt vorbei und macht Musik mit uns. Die Bühne ist offen für alle, egal ob Profi oder Amateur, Hauptsache ihr habt Spaß.

09.02.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 5,- €

OFFENE BÜHNE

Aktion Musik präsentiert: WELTENGANG (Alternative/Rock | Magdeburg) / JET EVIL (Pop Punk Rock | Braunschweig)

15.02.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10,- €

THE POST PUNK NIGHT

the Post-Punk Night mit --> Cavity/Search & see more glass
Cavity/Search (Hamburg Garage/Postpunk) Ein Mitglied und zwei Freunde von Plastic Propaganda taten sich 2016 zusammen,dann kam da noch die druckvolle Stimme von Violent Instinct dazu, fertig war die Band. Jetzt fahren hier vier Menschen ihren von Voodoo Rythmen getriebenen Garage/Postpunk D-Zug direkt in dein Gesicht. Songs über Klischees,schlechte Tattoos,festgefahrene Geschlechterrollen, Bequemlichkeiten, falsche Ideale und alles was sonst noch so nervt! Serviert wird das ganze stets melodisch und mit dem nötigem Respekt gegenüber Non-Konfirmitäten.

16.02.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 13,59 € / AK 15,00 €

KOPINSKY BROTHERS

Englische Lieder- Mit Kopinsky betritt ein neues musikalisch-literarisches Kleinkunstkollektiv die Bretter der Welt. Dem Namen nach in osteuropäischen Gestaden verwurzelt, offenbart jede der unterschiedlichen Kopinsky-Besetzungen (Solo, Duo, Trio) globale Wurzeln: Irgendwo zwischen Country, Liedermacher und Sauerkrautmusik singt Kopinsky am liebsten deutsch – kann aber nicht verleugnen, dass man mit Englisch auch allerhand anfangen kann. Dabei greift das Kopinsky-Programm immer wieder die Bücher Max Heckels „Noch mehr so Sachen halt“ (2016) und „Autobiografische Fiktionen & Gegenwärtige Reflexionen“ (2018) auf. Mit ironisch-wachem Auge karikiert er die eigenen Schwächen, in denen sich fast seine Hörer wiederfinden können. Das schon oft Gehörte verliert nicht selten seinen ihm innewohnenden Reiz, obgleich es sich an sich nicht ändert. Ausgelutschte Klassiker wie „When the Saints Go Marching In“, „Go Down Moses“ oder „Swing Low“ werden Opfer dieses bedauernswerten Phänomens. Ebenso Titel wie „Jolene“ oder „Girls Just Want to Have Fun“. Die Hörinflation zurückzudrehen und mit neuen Interpretationen alte Lieder akustisch zu entstauben, ist das Ansinnen des Programms „Englische Lieder“, das seine Texte ernst nimmt und dennoch den Gesang als Medium der Musik fokussiert.

02.03.2019

ab 22:00 Uhr Einlass ab 21:00 Uhr Eintritt: 5,- €

80'ER KULTPARTY

Seit 1996 gibt es Sie schon. Die 80'er Kultparty ! Die Beste Musik aus den 80’ern, aus Pop + Wave Extreme, Es werden die Großen Hits der Region u.a. Anne Clark, Depeche Mode, Softcell, Yazoo, U2, The Cure sowie auch unbekanntere Titel gespielt, 100 % Tanzbar, und Schlagerfrei ! Fetzige Musik von Jung bis Alt. Raus aus der Bude, ab zum Feiern ins Hansa !

23.03.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 20 € / AK 25 €

HUNDRED SEVENTY SPLIT

Woodstock Legende LEO LYONS - Mitbegründer der legendären TEN YEARS AFTER mit seinem 2010 gegründeten High-Energy Blues/Rock-Trio Hundred Seventy Split. 2019, im Jahr des 50. Woodstock-Jahrestages werden Leo Lyons mit HSS das komplette Woodstock-Programm von TYA aus dem Jahre 1969 spielen.

28.03.2019

ab 16:00 Uhr Einlass ab 15:30 Uhr

PUPPENTHEATER

FREUT EUCH AUF ELSA UND OLAFS ABENTEUER. Elsa hat Geburtstag doch sie weiß nicht was sie sich wünschen soll, denn alles was sie sich wünscht hat sie bereits. Eine wunderbare Schwester, den Schneemann Olaf und ihr Königreich. Anna bekommt mit das Elsa keine Wünsche hat, aber Anna kennt einen Ort da wachsen Eisblumen. Sie macht sich mit Olaf auf den Weg um für Elsa eine Eisblume zu besorgen. Auf den Weg dorthin haben sie viele Hindernisse, deshalbt brauchen sie soviel hilfsbereite Kinder wie möglich. Also kommt vorbei und helft Anna und Olaf die Eisblume für Elsa zu finden!

30.03.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 13.- / erm. 10.- €

WEILL PASCAL KURT SINGT

Man kann sich nicht satt hören an Kurt Weill. Die Songs aus der Dreigroschenoper sind so frisch wie zu ihrer Entstehung 1928 und die Musiken, mit denen Weill den Broadway eroberte, stehen auf den Repertoirelisten von Jazzmusikern auf der ganzen Welt. Die Jazzsängerin Pascal von Wroblewsky debütierte 1988 als Polly in Altenburg und war zuletzt 2015 bei den Salzburger Festspielen in der Experimentalfassung der Dreigroschenoper die Frau Peachum. Mit der Komischen Oper und der Staatsoper führte sie die Sieben Todsünden auf und gastierte drei Jahre hintereinander beim Kurt-Weill-Fest in Dessau. Nun bringt sie mit dem Gitarristen Philipp Wiechert und dem Bassisten Sebastian Braun Weills Songs auf die Bühne. Jazzy groovend und in der kleinen Form offen für verrückte Ideen und das Auskosten großer Melodiebögen- Man kann sich einfach nicht sattsingen an ihm. Pascal von Wroblewsky – voc Philipp Wiechert – git Sebastian Braun – bass

20.04.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10-15 €

RETURN to the HARDCORE

Wir bieten euch eine deftige HARDCOREshow mit folgenden Bands: GOLD TO DUST [HC/Saw/Berlin/Hamburg], FxNxH [HC/Sangerhausen], DAGGER THREAT [HC/Hamburg] Als Headliner haben wir für euch nur das Beste!!! RISK IT[HC/Dresden]

19.10.2019

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10.- €

HARDCORE NIGHT

Im Herbst wird es wieder ordentlich was auf die Ohren geben! Feinste Hardcore Musik ist im Hause. The Sleeper [Leipzig], Ghetto Justice [Berlin], The Pariah [Bottrop] und Wither [Braunschweig].