29.05.2018

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: 0,- €

LESUNG

"Das Glashaus" - Carl Lutz und die Rettung ungarischer Juden vor dem Holocaust. Von und mit Erika Rosenberg. "Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt." Ein raffiniertes System von Schutzbriefen und Kollektivpässen war es, das ihnen die Ausreise nach Palästina ermöglichte. Seit dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht im März 1944 waren die ungarischen Juden der Mordmaschinerie Adolf Eichmanns ausgeliefert. Doch im Sommer 1944 wurde das Glashaus, ein ehemaliges Büro- und Wohngebäude in Budapest, zum Schauplatz dramatischer Ereignisse. Dort hatte der Schweizer Vizekonsul Carl Lutz eine Abteilung mit der nüchternen Bezeichnung »Auswanderungssektion« eingerichtet und zusammen mit ungarischen Widerstandskämpfern gelang es ihm, über 60 000 Menschen vor den Vernichtungslagern zu bewahren. Doch nach dem Krieg wurde Carl Lutz zum »vergessenen Helden«. Erika Rosenberg hat sich auf Spurensuche begeben, in Budapest und in der Schweiz, hat Überlebende des Holocaust befragt und die historischen Hintergründe recherchiert.

02.06.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 7,- €

80'ER KULTPARTY

80'er Kult + Depeche Mode - Party Das Beste zum Tanzen aus Pop & Wave & 80's Extreme ! 100 % Tanzbar, 100 % Schlagerfrei. Es werden die großen Hits der Region u.a. Anne Clark, Depeche Mode, Yazoo, Eurythmics, Camouflage, Alphaville, Softcell, Duran Duran, Erasure, Boytronic u.a. die zu den Dauerläufern zählen und auch einige alternative weniger bei Ü30-Partys gespielte, u.a. The Sisters of Mercy, The Cure, U2 gespielt. Insgesamt ein tolle Gelegenheit in den urgemütlichen Club Hanseat einzukehren.

17.06.2018

ab 17:00 Uhr Einlass ab 16:00 Uhr Eintritt: 0,- €

FUSSBALL WM IM HANSA

Wie zu den Fußballgroßereignissen der vergangenen Zeit, gibt es zur Fußball WM wieder alle Spiele der deutschen Mannschaft bei uns live und in Farbe auf Großbild. Los geht's gegen Mexico am Sonntag, den 17. Juni um 17 Uhr MEZ.

21.06.2018

ab 16:00 Uhr Eintritt: 0,- €

FÊTE DE LA MUSIQUE - Teil I

Am Gemeinschaftsladen DIE HANSENBANDE, Altperverstraße 9, Salzwedel ab 16 Uhr RIEBAU CENTRAL mit Justy Fischer - git/voc/Arno Külz – percussion und Claus Ivar Bolbrinker – tb mit avantgardistischem Countryfolk

21.06.2018

ab 18:00 Uhr Einlass ab 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr Eintritt: 0,- €

FÊTE DE LA MUSIQUE - Teil II

Ab 18:00 Uhr auf dem HANSA - HOF: ANNE X/Stendal/Chansongs | RIEBAU CENTRAL/Riebau/Justy Fischer - git/voc/Arno Külz – perc./Claus Ivar Bolbrinker – tb/avantgardistischer Countryfolk und zum Abschluss der Beitrag des Institut français Magdeburg: PARIS BUKAREST.

13.07.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: t.b.a. €

CARROUSEL [F/CH]

Eine Veranstaltung der FRANKO.FOLIE! 2018 – Französische Tage in Magdeburg und Sachsen-Anhalt. Drei Jahre nach „L'euphorie“ und einer Tour mit über 200 Konzerten kehren CARROUSEL mit ihrem neuen Album „Filigrane“ endlich auf die Bühnen zurück. Die Französin Sophie Burande und der Schweizer Léonard Gogniat sind die musikalischen Köpfe von CARROUSEL, dieser fantastischen Band aus Delsberg, der Hauptstadt des schweizerischen Kantons Jura. Nach drei Studioalben, einer Live-CD/DVD und über 500 Auftritten in Europa und Asien nimmt CARROUSEL erneut Fahrt auf. „Filigrane“, das vierte Werk des französisch-schweizerischen Duos, umfasst zwölf Titel und besticht durch Originalität und Vielfältigkeit: Optimistisch und direkt, versehen mit chansoneskem Charme und im Ohr haftenden, wundervollen Melodien. Der Draht zum Publikum wurde an über 500 Konzerten geknüpft – gemeinsam mit ihrer bestens eingespielten Band haben sie sich quer durch Europa gespielt und auch im Kaukasus und in Asien schon live überzeugt. Ihr direkter Charme und die französische Lässigkeit sind die besten Botschafter ihrer Musik, die durch ihre Eingängigkeit und die beiden Stimmen von Sophie Burande und Léonard Gogniat auffällt. „Filigrane“ erschien am 29. September 2017.

28.07.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK: 13,72 - 16,88 / AK 18,- €

ROSARIO SMOWING | Argentinien

„Ihre Konzerte sind alles andere als gepflegte Milongas. Die acht Jungs haben bisher noch jeden Ballsaal und jedes Festival zum Kochen gebracht und Stillsitzen ist – auch wenn zu Hause „nur“ die CD läuft – absolut unmöglich, es sei denn, man hat ein Herz aus Stein.“ (Multicult.fm) 8 Argentinier in schwarzen Anzügen, ein Sänger – Diego Casanova – der in seiner Erscheinung genauso an Tom Waits, wie an Vinico Caposella erinnert, und eine Liveshow, die, ansteckend ab der ersten Sekunde, ihresgleichen sucht. So überzeugen Rosario Smowing jedes Publikum im Nu. In Ihrer Heimat Rosario in Argentinien seit langem eine gefeierte Liveband, feiern sie aktuell 17 Jahre Bandgeschichte. In Ihrem „Swing Argentino“ verbinden sie Elemente der unbedingt tanzbaren Musikstile der 40er, 50er und 60er Jahre: Swing, Ska, Jazz, Dixie und Rockabilly mit Mambo, Bolero und Tango, verpacken alles in ein sehr modernes Gewand und bringen damit Ballsäle und Festivals zum kochen. Sie selbst sehen sich dabei als „Rock-Big-Band“. Textlich handelt es sich hier um Tangolyrik, geschrieben von Frontman und ehemaligem Punk-Rock-Sänger Diego Javier Casanova, die im „Swing Argentino“ einmal ganz anders, aber durchweg sehr argentinisch, präsentiert wird. Mit diesem Konzept ist Rosario Smowing in Argentinien sehr erfolgreich und mit fünf veröffentlichten CDs und über 17 Jahren Bandgeschichte eine feste Größe der Independent-Szene, die live und medial gefeiert wird. Und auch in Europa haben Rosario Smowing inzwischen eine treue Fangemeinde, die sich sehr freut, dass die Band 2018 auf ihre mittlerweile 6. Europatour kommt!

09.08.2018

ab 16:00 Uhr Einlass ab 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr Eintritt: Frei/ 2,- €

MÄDCHENFLOHMARKT

Wir lassen euer Trödelherz höher schlagen und geben euch die Möglichkeit eure wahren Schätze an Klamotten und Accessoires zuverkaufen oder neue tolle Teile zufinden. ------- Für die Mädels die Schnäppchen ergattern wollen: - Mädchenflohmarkt beginnt 16 Uhr - für das leibliche Wohl und Musik wird gesorgt ------- Für die Mädels die ihre aussortierten Sache verkaufen möchten bei uns : - Anmeldeschluss ist der 27.Juli, meldet euch per Email office@cub-hanseat.de/ Facebook / 03901 26159 oder persönlich bei Kaja oder Claudi - Standgebühr beträgt 2€ - Aufbau 1 Stunde vor Beginn 15 Uhr Aber denkt dran die Stellplätze sind begrenzt. Wir freuen uns auf eure Anfragen und auf einen schönen Nachmittag. Der Stammtisch wird an dem Tag auch wie gewohnt sein und die Sommerterrasse läd zum gemeinsamen entspannen ein.

21.09.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 13,72 - 16,88 / AK 18,- €

CELTIC COUSINS

„CELTIC COUSINS“ heißt das Projekt von Máire Breatnach und Matthias Kießling, das mit ihrer neuen CD als Konzertprogramm am 21.9.2018 im Club Hanseat in Salzwedel zu Gast sein wird. Máire Breatnach, eine der gefragtesten und erfolgreichsten Musikerinnen in der irischen Musikszene hat im Laufe Ihrer Karriere nicht nur als Solistin der weltberühmten Show RIVERDANCE Zeichen gesetzt sondern auch bei unzähligen Produktionen der internationalen Folk – und Rockmusik mitgewirkt. Donovan, The Chieftains (Grammy) oder Mike Oldfield und Van Morrison sind nur einige Namen, die auf das Können von Máire Breatnach in ihren Produktionen zurück gegriffen haben. Matthias Kießling gehörte als Mitbegründer, Sänger, Komponist und Musiker 23 Jahre einer der erfolgreichsten Deutsch-Folk-Bands WACHOLDER an. Gemeinsame Tourneen und Konzerte belegen gleichzeitig seine Verbindung zur irischen Folkszene. Sands Family, Dick Gaughan und Eric Bogle musizierten u.a. gemeinsam mit Wacholder, danach gesellten sich noch Kollegen von Clannad und anderer irischer Formationen dazu. Er veröffentlichte zwei Soloalben und produziert Musik für MDR und RBB. Matthias und Máire stellen auf dieser Tour ihr gemeinsames neues Album vor. Darauf sind die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Arbeit der letzten Jahre in Gestalt von Instrumentals und Liedern sowohl in englischer als auch deutscher Sprache zu hören. Es erwartet Sie ein Konzert zweier exzellenter Könner ihres Faches, die sich als Musiker perfekt ergänzen und das Publikum bis dato ohne Ausnahme begeistert haben. "Wirklich brilliante Musik, meisterlich und glaubwürdig vorgetragen, ein Ohren- und Herzensschmaus für Freunde keltischer Klänge." Ostseeanzeiger "In a year when the standard of Irish music has never been so high, its going to be extremely difficult to surpass Máire Breatnach for creativity, musicianship, and sheer quality. She is simply a world apart." Cork Evening Echo

22.09.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 7 €

ELECTRIC TURTLES + LAX DIAMOND

ELECTRIC TURTLES sind ein Rockduo aus San Francisco und Leipzig. Hier verschmelzen zwei Pole, die viel zu lange getrennt waren: Liebe zu Garage Rock und glühende Passion für Funk & Hip Hop. Und dabei legt die Band ein beachtliches Tempo vor: Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens veröffentlichen ELECTRIC TURTLES drei EPs, Touren in Israel, spielen Shows mit Melt Banana (JAP), Black Lungs (MD) und Reverend Beatman (CH), und werden schließlich vom Dresdner Indie-Label Undressed Records an Bord genommen. Die nächste Station auf ihrer wilden Reise: das Debutalbum. Und natürlich touren, bis der Motor glüht. Die beiden Jungs sind “young and road-ready”. Wenn dein Kopf sich nicht bewegt, deine Füße nicht tanzen, deine Knie nicht weich werden, dann, nunja – dann bist du wohl im falschen Club gelandet und ELECTRIC TURTLES spielen eine Tür weiter. LAX DIAMOND „Atmosphärisch-treibender, melancholischer Indie-Pop-Rap“ wäre wohl eine zutreffende Beschreibung, die jedoch längst nicht ausreicht, um dem Sound der Band einen Namen zu geben. Nach dem Erfolg ihrer ersten EP „Heartbound“, der ersten Deutschlandtour und dem Auftritt bei Circus Halli Galli, erscheint 2018 das langersehnte Debut-Album „For The Sake Of Sin“, welches den Hörer in ein Coming-Of-Age-Drama mit Hollywoodcharakter hereinzieht. Auf der Bühne fesseln die 5 Jungs ihr Publikum durch ein abwechslungsreiches Set mit Bassläufen die zum Tanzen anregen, explosiven Drums und einem Brett aus Synthis & Gitarrenriffs. Durch den treibenden Rapgesang, verleiht Frontmann Alex der Band ihren unverwechselbaren Charakter und macht es unmöglich die Band einem Genre zuzuordnen. Mal ist es Rap, mal Pop, mal Indie-Rock, doch ihren Wiedererkennungswert verlieren LAX DIAMOND dabei nie.

06.10.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 7,- €

ART IS A BLAST

Es wird wieder Zeit, dass bei uns wieder härtere Töne erklingen! Dazu eingeladen haben wir: Chiefland [HC/Göttingen], Tide hast Turned [Metalcore/BS],Empire of Giants [Postcore/Berlin] und Gold to Dust [HC/Salzwedel/Hamburg] Also macht euch bereit und lasst das Hansa wieder beben.

09.11.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK: 27,42 / AK 30.- €

KEIMZEIT

2018 ist es nun fast genau 30 Jahre her, dass die Band ihr epochales Album „Irrenhaus“ aufgenommen hat. In der Band entstand daher der Wunsch nochmal mit allen Songs dieses besonderen Albums auf Tour zu gehen. „Das Album ‚Irrenhaus‘ passte irgendwie zu den verworrenen Zeiten um 1989 / 90“, so Leisegang. „Alles war im Aufbruch und auch von unserem Alter her – wir waren alle so Ende Zwanzig, Anfang Dreißig – war alles ziemlich turbulent. Das Album hat deswegen auch eine ganz eigene Aura. Es besteht fast ausschließlich aus substantiell starken Songs, die wir bis heute immer wieder gern ins Programm genommen haben und die die Fans lieben.“Die Songs auf „Irrenhaus“ haben auch heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Der Hofnarr, den Mario Zimmermann seinerzeit so spontan gezeichnet hat, zeigt uns mehr denn je, die lange Nase. Solange neue und alte Strömungen wieder zum Angriff auf humanistische Werte blasen und die eigene Kultur in Haft nehmen wollen, sind Songs wie „Irrenhaus“, „Hofnarr“, „Flugzeuge ohne Räder“ und „Mama, sag mir warum“ mehr als klingende Zeitbilder, Mahner dafür, dass man die Freiheit nicht geschenkt bekommt. In jedem Fall dürfen sich die Menschen 2018 auf ein außergewöhnliches Konzertereignis freuen, das Kopf und Herz in Balance bringt, Erinnerungen an turbulente Zeiten wachruft und nicht zuletzt mit wirklich starken Songs überzeugt. KEIMZEIT spielt die Tournee „Ins Irrenhaus und zurück“ in der aktuellen Besetzung: Norbert Leisegang (Gesang, Gitarre), Hartmut Leisegang (Bass), Andreas „Spatz“ Sperling (Piano, Orgel, Gesang), Martin Weigel (Gitarre, Gesang), Sebastian Piskorz (Trompete, Gesang) und Lin Dittmann (Schlagzeug).

24.11.2018

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK: ab 27,42 / AK 30.- €

WENZEL & BAND

Das Programm zur neuen CD Wenzels neue CD „Wo liegt das Ende dieser Welt“ lässt die Welt im Mondlicht erscheinen wie einen fernen Stern. Behutsam suchen die Lieder nach Wegen aus unerträglicher Nähe in ersehnte Ferne. Durchtanzte Nächte voller Geheimnisse, in denen gefragt wird, warum die Erde keine Scheibe ist und warum man nicht im Ballett spricht. Surreale Mixturen einer Welt, die am Abhang balanciert. Feinsinnig musiziert und sanft gesungen, gerufen mit heiserer Stimme und geflüstert ins Unbekannte. Die Spuren der Zeit filigran eingezeichnet in Träume und Befürchtungen. „Nur der Mond mit seinem Licht/ Der zerteilt die Erde nicht.“ Wenzel ist Autor, Komponist, Musiker, Sänger, Schauspieler und Regisseur. Tourneen führten ihn durch Frankreich, Österreich, Amerika, Nikaragua, Kuba, die Türkei, u.a.. Wenzel stand mit Arlo Guthrie, Randy Newman, Billy Bragg, Konstantin Wecker und vielen anderen Musikern auf der Bühne. Wenzel hat Ehrungen überstanden von der GOLDENEN AMIGA, dem Heinrich-Heine-Preis über den Deutschen Kleinkunstpreis, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (acht Mal), sowie den Preis der Liederbestenliste. Wenzel bleibt sich treu und kümmert sich weder um Schubladen noch modische Attitüden. Sein Werk speist sich aus einer schier unerschöpflichen Quelle. Die neue CD „Wo liegt das Ende dieser Welt“ erscheint im Herbst 2018 beim Label matrosenblau, im Vertrieb von Indigo, Hamburg. Konzertbesetzung: Wenzel: Gesang, Gitarre, Akkordeon, Piano Hannes Scheffler: Gitarren, Bass Thommy Krawallo: Gitarren, Bass Stefan Dohanetz: Drums, Perkussion Manuel Abreu: Trompete