01.02.2020

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 20,00 € / AK 25,00 €

OHRENFEINDT

Halbzeit! Lebenslänglich Rock 'n' Roll! Die Tour - 25 Jahre Ohrenfeindt! Sie treten das Pedal aufs Metall – und bei OHRENFEINDT fliegen die Gitarren tief. Ihr Habitat sind kleine, verräucherte Clubs ebenso wie größere Bühnen. Beharrlich haben sich die St. Paulianer eine treue Gefolgschaft erspielt. Sie tourten mit den Krautrockern Birth Control, Popa Chubby aus New York, den Australiern Rose Tattoo, den Schotten Nazareth, der Tormoorholmer Legende Torfrock, den Mittelalter-Metallern In Extremo und den Punk-Ikonen Die Toten Hosen. Ihre Rock'n'Roll-Götter heißen unter anderem AC/DC, Social Distortion, Herman Brood oder Johnny Cash. Mundharmonika, Flaschenhals-Gitarre, fette Riffs, eine donnernde Rhythmussektion und rauer heiserer Gesang – das ist die schlichte Formel für den beinharten Vollgasrock des Kiez-Dreiers, der in Bauch, Beine und vielleicht auch in den Kopf geht. Ihre Kulthymne "Harley-luja" hat es als einziger deutschsprachiger Titel auf den 100-Jahre-Harley-Davidson-Sampler geschafft (neben großen Namen wie Doro, Judas Priest und UFO). Die Reeperbahn-Rocker stehen auf klare Ansagen – und was sie zu sagen haben, sagen sie auf Deutsch. Ihre Songs handeln von Geschichten, die das Leben schrieb: von der Liebe, vom Hinfallen und Wiederaufstehen, vom Rock, vom Roll sowie (Trauring, aber wahr) von der Ehe und Brüsten aus Silikon. Schließlich muss es ja immer einen Silberstreifen am Horizont geben.

07.02.2020

ab 19:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: FREI €

SCHACHABEND

Die Schachfreunde Salzwedel laden jeden 2. Freitag zu einem netten Schachabend in unserer Hansa Kneipe ein.

14.02.2020

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: Hutkasse €

MONGOLEI - MULTIMEDIASHOW

Diese Multimediashow von dem ausgewiesenen Mongoleiexperten und National Geographic Autor Frank Riedinger basiert auf Erlebnissen und Begegnungen während seiner unzähligen Reisen in das zentralasiatische Land. Neben der einzigartigen Landschaft sind es die Menschen, die dieses Land so einzigartig machen. In seinen zahllosen Reisen durch die Mongolei lebt der Referent bis zu 3 Monaten im Jahr hautnah bei der Bevölkerung. Frank Riedinger bringt seinen Zuhörern die Mongolei in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt näher und trägt wesentlich zum Verständnis dieser traditionsreichen Kultur bei. Der Vortrag führt sie durch die gesamte Mongolei, die in ihrer Fläche 4,5 mal größer ist als Deutschland. Kommen sie mit in die Wüste Gobi, hoch an die sibirische Grenze, bis hin in den äußersten Westen. Er berichtet von den heroischen Adlerjägern, einer Murmeltierjagd, von Rentierzüchtern und von den Schamanen des Landes. Atemberaubende Fotoimpressionen der weiten Landschaft, auch im jahreszeitlichen Wechsel und die Begegnungen mit den Bewohnern eines Landes zwischen Tradition und Fortschritt machen diesen Mongolei-Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.

15.02.2020

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 19,00 € / AK 24,00 €

EAST BLUES EXPERIENCE

Make It Better Tour 2020! EAST BLUES EXPERIENCE verschafft sich ein Upgrade. 2014 setzte EAST BLUES EXPERIENCE mit der EP „Der Tag“ das Achtungszeichen für ein Comeback und es sollte ein voller Erfolg werden. Heute kann das als Aufwärmphase für den nächsten großen Sprung der Berliner Band gedeutet werden, denn im Oktober 2019 präsentiert EAST BLUES EXPERIENCE das neue Album „Make It Better“. Nach wie vor souverän, aber in einer spürbar neuen Qualität, spinnt die Band ihren roten Faden zwischen den Genres, von denen ihre Musik inspiriert ist. EAST BLUES EXPERIENCE geht locker als amerikanischer Kulturimport durch, bekennt sich aber auch auf diesem Album mit authentischen Coverversionen zweier deutschsprachiger Songs zu ihrer Herkunft. Das 14 Songs umfassende Album wird im Frühjahr 2020 live vorgestellt und wir dürfen uns gewiss sein, dass EAST BLUES EXPERIENCE wieder ihrem Ruf als einer der besten Live Acts der Musikszene gerecht wird.

21.02.2020

ab 19:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: FREI €

SCHACHABEND

Die Schachfreunde Salzwedel laden jeden 2. Freitag zu einem netten Schachabend in unserer Hansa Kneipe ein.

22.02.2020

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK 15.- (zzgl. Geb.) / AK 20.- €

OXO86 + SUPPORT

"Seit 1996 unterwegs und weit bekannt durch ihre einzigartige, feuchtfröhliche Mischung aus Ska, Punk und Bierchansons, begeistern Oxo86 jung wie alt. Die fünf Musiker können auf unzählige Live-Konzerte zurückblicken und bekommen glücklicherweise doch nie genug davon, immer wieder aber immer einzigartig die Hütten der Republik zu Rocken ... zur Freude aller Punkrock-Fans. +++ Die Breath Bright Brüder - [Punk / Magdeburg] "Punk vons Dorf! Trotzdem oder gerade deshalb unglaublich sexy und voll auf die Zwölf! BBB existieren schon seit 2012 und haben sich einen Ruf als sympathisch-nach-vornegehende Liveband erspielt. Deutsche Texte über alles was die Jungs in ihrem Leben bewegt... ironisch, satirisch, ernst und albern... aber auch Nazi-Stinker kriegen ihr Fett weg. Da passt einfach alles, die Jungs habens einfach drauf und Kalle ist ne coole Sau. Punk Rock mit Charakter und Attitude". +++ Die KellerRatten - [Punkrock / Dresden] "Die KellerRatten kommen aus Dresden und gründeten sich im Jahr 2008. Keiner wusste, wo es hingehen soll. Nur eins war klar: Sie wollten zurück zu den Ursprüngen des deutschsprachigen PunkRock vom Anfang der 1980er Jahre. Im Herbst 2010 brachten sie ihr erstes Album „AUSSENSEITER“ heraus. 2013 folgte die EP „Schöne.Neue.Welt“. In der Zeit spielten sie mehr als 120 Konzerte auf Festivals, in kleineren Clubs und als Support von Bands wie Dritte Wahl, Zaunpfahl und COR.

28.02.2020

ab 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr Eintritt: 10,- / erm. 5,- €

PREISSKAT

Der traditionelle Preisskat der Salzwedeler Werbegemeinschaft. Anmeldungen erbeten unter unseren Kontaktdaten oder direkt bei der Werbegemeinschaft. Was der Joker in dem Bild macht ... man, man ,man ...Teilnehmerbeitrag 10.- € / für Mitglieder der Werbegemeinschaft 5.- €.

29.02.2020

ab 17:00 Uhr Einlass ab 17:00 Uhr Eintritt: Gebühr 5.- / Eintritt FREI €

FLOHMARKT

Wir lassen euer Trödelherz mal wieder höher schlagen und geben euch die Möglichkeit eure wahren Schätze an Klamotten und Accessoires zuverkaufen oder neue tolle Teile zufinden. ------- Für die Mädels und Jungs, die Schnäppchen ergattern wollen: - Der Flohmarkt beginnt 17 Uhr Packt euch ein paar Talers ein und sagt euren Freunden Bescheid. ------- Für die Mädels und Jungs die ihre aussortierten Sache verkaufen möchten bei uns : - Anmeldeschluss ist der ----15. Februar 2020----, meldet euch per Email office@club-hanseat.de/ Facebook oder persönlich bei Claudia - Standgebühr 5 Euro, - Aufbau 16 Uhr, - pro Person wenn möglich 2-3 m Verkaufsfläch,e - bringt gerne eigene Tische und Garderobenstangen mit Meldet euch rechtzeitig, die Standplätze sind begrenzt!

07.03.2020

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 25,00 € / AK 30,00 €

WENZEL & BAND

Wenzel ist Autor, Komponist, Musiker, Sänger, Schauspieler und Regisseur. Tourneen führten ihn durch Frankreich, Österreich, Amerika, Nikaragua, Kuba, die Türkei, u.a.. Wenzel stand mit Arlo Guthrie, Randy Newman, Billy Bragg, Konstantin Wecker und vielen anderen Musikern auf der Bühne. Wenzel hat Ehrungen überstanden von der GOLDENEN AMIGA, dem Heinrich-Heine-Preis über den Deutschen Kleinkunstpreis, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (acht Mal), sowie den Preis der Liederbestenliste. Wenzel bleibt sich treu und kümmert sich weder um Schubladen noch modische Attitüden. Sein Werk speist sich aus einer schier unerschöpflichen Quelle. Nähere Infos zum aktuellen Programm in Kürze.

28.03.2020

ab 21:00 Uhr Einlass ab 19:30 Uhr Eintritt: VVK ab 25,00 € / AK 30,00 €

KEIMZEIT

Tour - Das Schloss. Keimzeit haben mit „Das Schloss“ ein wahrlich meisterhaftes Werk geschaffen. Die Texte sind melancholisch, witzig und erfrischend anspruchsvoll. Sie führen uns auf Entdeckungstour durch Leisegangs musikalische und intellektuelle Welt. Irgendwie ist der Sänger hierbei sein eigener Schlossführer, dem man für seine Leistung am Ende nur begeistert applaudieren kann. Man denkt vielleicht an einen unvollendeten Roman, wenn der Titel „Das Schloss“ fällt, an die Irrungen und Verwirrungen eines Landvermessers, der von Behörden verfolgt wird, die in ihrer Machtfülle weit über den Menschen stehen. Doch das Schloss von Keimzeit, um das es hier geht, ist weit weniger einschüchternd. Es geht einerseits um ein Schloss, in das Norbert Leisegang bis zur 8. Klasse in die Schule gegangen ist und andererseits um ein Fantasie-Schloss aus Papier, um ein persönliches Zurückschauen auf die früheste Kindheit, wo das Einreißen von Konventionen hin zur kindlichen Anarchie quasi Programm ist. Die große Freiheit als Grundtenor war schon immer ein prägendes Keimzeit-Motiv und passt mehr denn je in unsere aufgeregte Populisten-Zeit. „Keimzeit – eine Band, eine Familie. Ganz normale Menschen mit einer großen Leidenschaft für die Musik. Keimzeit – eine langjährig erprobte Live Band, die sich mit Studioproduktionen ihre eigenen Herausforderungen schafft,“ schrieb Flowerpornoes Sänger Tom Liwa über die Band. Auch „Das Schloss“ ist so eine Herausforderung. Das neue Werk ist keine Neuerfindung der Band und soll es auch gar nicht sein. „Das Schloss“ schließt sich eher organisch an die letzten Werke der Gruppe an. „Auch wenn ich mal von anderen Künstlern zu Songs inspiriert werde, ist es am Ende doch immer so, dass ich die Strickart meiner Songs nicht wirklich verlasse“, reflektiert Norbert Leisegang sein Songwriting. „Herausgekommen ist ein klares Keimzeit-Album, bei dem auch meine Bandkollegen zu dem Takt, den ich vorgebe, gerne mitgehen.“ Was sich geändert hat, ist der Gesamt-Sound. Denn Keimzeit haben diesmal mit Moses Schneider zusammengearbeitet, der u. a. auch schon für Tocotronic und die Beatsteaks an den Reglern saß. Die Basics wurden in einem Studio im Flughafen Tempelhof in nur vier Tagen live aufgenommen. Dazu kamen noch zwei Tage für Overdubs, das war es auch schon. Klingt als wären Keimzeit in die 60er zeitgereist, um das Wesentliche in ihrer Musik zu suchen und schließlich zu finden.