BERLIN 21 – STREETWORKERS

Seit 2013 spielen Torsten Zwingenberger (Schlagzeug), Lionel Haas (Piano), und Martin Lillich
(Bass)
gemeinsam unter dem Namen BERLIN 21, benannt nach dem früheren Postzustellcode
1000 Berlin 21 (= Moabit & Tiergarten).
Musikalisch geht es wieder bei ihrer neuesten und dritten CD „Three!“ auf eine überaus abwechslungsreiche
Weltreise, auf der uns Latin und Afro Grooves genauso begegnen wie Funk und Soul
Beats. Swingender Bebop, verträumte Jazz-Balladen sowie ein Musette-Walzer sind nur einige
der Stationen, an denen die Band Halt macht. Weggefährte bleibt dabei immer der Blues. Sämtliche
Songs sind Eigenkompositionen der Bandmitglieder.
Wegen der Auftrittsverbote in der Coronapandemie entschlossen sich die drei auf öffentlichen
Plätzen im früheren 1000 Berlin 21 Strassenmusik zu machen. Hierbei trafen sie den Gitarristen
Alexey Wagner, mit dem sie das Projekt „BERLIN 21 – STREETWORKERS“ entwickelten und ergänzen
das Repertoire der Eigenkompositionen um jede Menge soulig funkige bekannte Stücke
von Stevie Wonder, Sting, Bob Marley, Beatles, Yellow Jackets, Jonathan Butler etc.