Aktuelle Corona – Bedingungen

Mit Ablauf des 02.04.2022 sind die für uns wesentlichen Einschränkungen gefallen. Somit können nun auch wieder “Tanzlustbarkeiten” ohne Einschränkungen stattfinden. Dennoch empfehlen wir die während der Corona Maßnahmen allgemein angewandten Hygieneregeln. Die Reservierung von Tickets bzw. Nutzung des VVK – Angebotes bleibt auch empfohlen. Wir freuen uns auf euren Besuch. Den aktuellen Corona – Status findet ihr jeweils im Textblock neben dem Bild.


Samstag 13.08.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 10.- € Corona-Regel: 0 G Ort: Terrasse

JUANITA LALÓ & FRIENDS

Diese international besetzte Band (Kolumbien/Japan/Deutschland) spielt unterschiedliche Rhythmen der lateinamerikanischen Musik wie Cumbia, Son, Salsa, Guajira und Bolero. Dabei präsentiert sie neben ihren eigenen Kompositionen weit bekannte Stücke der lateinamerikanischen Volksmusik und Latin-Jazz. Die Besetzung besteht aus professionellen Musikern die aktiv in der Jazz und Volksmusikszene in Berlin sind. Ob man dabei tanzen oder nur zuhören möchte, ihre Musik wird Sie auf eine Reise mitnehmen. Diese Band ist auf jeden Fall ein Stimmungsbringer. Juanita LaLO voc. (Kolumbien) | Jonathan Morgenstern piano (Berlin) | Daigo Nakai bass (Japan) | Shinichi Nakajima drums (Japan) und Peter Schwarzt tp., perc. (Hildesheim)

Samstag 20.08.2022

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: 10.- € Corona-Regel: 0 G Ort: Terrasse

THE RED CHUCKS

Real-Berlin-Street-Swing ...Violine, Ukulele, Banjo, Miniklavier, Kontrabass und noch viel mehr: Die Red Chucks spielen am liebsten unplugged Musik der 20er bis 60er Jahre. Ob Oldtimejazz, Swing oder Bluegrass. Die drei professionellen Berliner MusikerInnen leben ihren Traum von Musik ohne Grenzen. Der Klang der Band zeichnet sich durch eine Vielzahl ständig wechselnder Instrumente und charakteristischen Satz-Gesang aus. Unterhaltung und gute Laune sind garantiert, wenn die Red Chucks aufspielen. Besonders gern werden die Red Chucks für Anlässe gebucht, bei denen Menschen zusammen kommen, um eine gute Zeit gemeinsam zu verbringen. Während die Band spielt, kann man miteinander in das Gespräch kommen oder bei Lust und Laune auch gern dazu tanzen.

Samstag 03.09.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 15.- / erm. 10.- € Ort: Saal

ST. BEAUFORT

St. Beaufort ist eine internationale Roots-Americana Band aus Berlin, entstanden aus der Leidenschaft für raue, akustische Musik und Storytelling. Auf mehr als 200 Konzerten zwischen den schottischen Highlands und Sizilien hat St. Beaufort mit ihrer energiegeladenen, unmittelbaren Performance und dem harmonischen Satzgesang viele Herzen im Sturm erobert. Ihr Sound ruht auf einem Fundament aus Banjo, Gitarre und Kontrabass, manchmal ergänzt um Akkordeon oder Mandoline. Er trägt in alte, einfachere und wildere Zeiten. Nach der Veröffentlichung ihres Albums „Trails & Guns“ 2018 erscheint Anfang 2022 ihr drittes Studioalbum “Those Windows”. „… St. Beaufort bieten konzises Songwriting und liebevoll ausgearbeitete Arrangements…“ ROLLING STONE 07/2018

Mittwoch 07.09.2022

ab 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Uhr Eintritt: VVK ab 11,55 € / AK 15,- € Ort: Saal

FALTENRADIO

Wir freuen uns sehr, diese ganz besondere Band im Rahmen des Musikfest Altmark präsentieren zu können. Programm LANDFLUCHT - ja, wie es sich für ordentliche Klarinettisten gehört, haben wir Landeier bei der Blasmusik angefangen – und ja, der Pfarrer höchst persönlich hat unser Talent erkannt und uns zum Studium in die große Stadt geschickt – und ja, immer wenn wir Heimweh hatten, spielten wir unsere Musik – und ja, viele große Werke haben ihren Ursprung in der Volksmusik – und ja, man könnte auch sagen, viele schöne Melodien wurden den Landhühnern aus dem Nest gestohlen, – und nein, wir hören damit jetzt nicht auf – und ja, ganz im Gegenteil

Samstag 10.09.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: 15.- / erm. 10.- € Ort: Saal

HENRY III

IG Jazz e.V. Salzwedel präsentiert im Rahmen des 27. Musikfestes Altmark: HENRY III - ein Projekt der Saxofonistin Nicole Johänntgen. Im Mai 2021 präsentierte Nicole Johänntgen ihr neues Album „Henry III“ mit Lukas Wyss (Posaune), Victor Hege (Sousaphon) und Clemens Kuratle (Schlagzeug). „Henry III“ ist funky und erfrischend, einfach und ehrlich gespielt, groovt und rumpelt vom New-Orleans-Jazz inspiriert. Die Saxophonistin hat das neue Album während eines Konzertes analog auf Band aufgenommen. Schön nach alter Manier. Da kommt Nostalgie auf. Man spürt, wie vertraut und spielfreudig die vier Musiker sind. „Life“ heisst das erste Stück und soll die Achterbahnfahrt des Lebens vertonen. Gegenüber den anderen beiden Alben hat Henry III noch mehr den Funk in sich. Mit knackigen Melodien und einigen Trommelwirbeln machen sie wieder mächtig Dampf. Die neuen Kompositionen animieren zum Mitsingen, Mittanzen. Einfach zum Mitmachen. Doch wer genau hinhört, entdeckt auch die tiefsinnige, die herzzerreissende Seite von Henry. Die Seite, die in uns allen schlummert. In Songs wie „Dig Deep“ oder „Guetnachtlied“ ist viel Raum zwischen den einzelnen Melodien, dass man in einen Dämmerzustand fällt. Ein Zustand, in dem man reflektiert. Dinge verarbeitet, die da ganz tief sitzen. Und dann geht es in der Achterbahnfahrt weiter mit Henry, die dritte!

Samstag 17.09.2022

ab 22:00 Uhr Einlass ab 21:00 Uhr Eintritt: 7 € Ort: Saal

DIE 80`er KULTPARTY

Das Beste zum Tanzen aus Pop & Wave, 80s Extreme, 90'er, Alternativ & Independent. Es werden die großen Hits der Region gespielt , Crazy Fetzige Musik , anders als bei üblichen Ü30-Party's !

Samstag 24.09.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 28,45 / AK 34,- € Ort: Saal

KEIMZEIT - KEIN FIASKO 40 - jähriges Bühnenjubiläum

Im Jahr 2022 jährt sich die Gründung der Band Keimzeit zum 40. Mal. Zur Feier des Jubiläums hat die Band mit „Kein Fiasko“ ein neues Album aufgenommen, das all das zusammenfügt, was Keimzeit in vier Jahrzehnten zu einer stetigen Institution der anspruchsvolleren deutschen Singer-Songwriter Gilde gemacht hat. Das Klangbild von „Kein Fiasko“ lebt im Spannungsfeld eines modern-anachronistischen Klanguniversums. Die darin verwobenen Lyrics Norbert Leisegangs vereinen Tiefgang, persönliche Alltagsbeobachtungen und seine innerste Verbundenheit zur Romantik. Das Jubiläumsalbum wurde in einer alten, als Studio ausgebauten Scheune von Keyboarder Andreas Sperling in der Nähe von Luckenwalde aufgenommen und dort auch von Sperling produziert. Alle 13 Songs wurden live und ohne doppelten Boden aufgenommen. Abgemischt wurde das Album von Soundlegende Peter Schmidt. "Irre ins Irrenhaus, die Schlauen ins Parlament. Selber schuld daran, wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt" brachte den Zeitgeist der Wende eher zufällig, aber trotzdem zielsicher auf den Punkt. Gut 32 Jahre später entstand jetzt das Album „Kein Fiasko“ diesmal unter dem ebenfalls epochalen Eindruck der Corona Krise. Keimzeit sehen die Welt auch diesmal wieder mit den Augen des demütig Staunenden, sie bauen ihre Kathedralen aus kleinen Bausteinen der Alltäglichkeit. Das macht sie aus und so wichtig. Keimzeit sind wie ein Fels in der Brandung, nach 40 Jahren Bandgeschichte weiß man ja auch wie sowas geht.

Samstag 08.10.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 22,95 € | AK 26,- € € Ort: Saal

ENGERLING

45 + 2 Jahre Engerling – Die Jubiläumstour 2022 Damals war's, im Januar 1975 bestiegen fünf junge Herren die Bühne eines Gasthofes in Mahlow bei Berlin. "Engerling" heißen die, sagte der Kneiper und fügte hinzu: "....na, mit dem Namen werden die aber nicht weit kommen...."Um die 50 war der; ob er wohl 90 wurde ? Engerling wird 47 und ist zum Glück immer noch kein Maikäfer, denn die leben ja bekanntlich nicht sehr lange ! Irgendwie passten sie in all den Jahren nirgends so recht ins Konzept und haben es doch geschafft, sich selbst und ihrem Publikum treu zu bleiben. Den DDR-Kulturfunktionären schien die Band um Pianist und Songwriter Wolfram Bodag als Blues-Band zu weit weg vom Idealbild des liedhaften Rock „als eigenständigen DDR-Beitrag zur internationalen Musikkultur", als dass man sie wirklich hätte groß raus kommen lassen. Blues-Puristen dagegen kritisierten mangelnde Authentizität einer Bluesband, die sich um die Einhaltung des originalen Zwölf - Takt - Schemas wenig scherte und statt dessen Blueselemente nach Belieben mit Rock- und Soulelementen vermengte oder sich gar in lange Improvisationen verstieg, die viel eher ins psychedelische Flower-Power-Lager gepasst hätten. Seit 47 Jahren feilt die Ost-Formation beharrlich an ihrem eigenen Stil mit intelligenten Texten im Grenzbereich zwischen Deutschrock und eben doch Blues und hat sich damit ein treues, aber ganz und gar nicht "ostalgisches" Publikum geschaffen.

Samstag 15.10.2022

ab 20:30 Uhr Einlass ab 19:30 Uhr Eintritt: Vvk ab 10.- / AK 15 € Ort: Saal

DENMANTAU - Strange Love Tour 2022

DENMANTAU – ist die Devise der 5 Norddeutschen Indie-Musiker. Über 2000 Shows und Street Performances auf 3 Kontinenten und 11 Ländern mit 4 Alben im Schlepptau – alles komplett “Do It Yourself”. Das pandemiebedingte Ausfallen Ihrer Club Tour 2020 hat die Hamburger Band nicht zum stoppen gebracht. Neben einer im Lockdown entstandenen “Homemade”-EP inklusive Stop Motion Musikvideo von der ukrainischen Künstlerin Shenja Apfel, wurde fleißig am neuen Album “Strange Love” geschrieben. In gewohnter DenManTau-Manier werden auf dem fünften im Herbst erscheinenden Album, welches sie in den Granny’s House Studios mit Produzent Jurik Maretzki (Liedfett, Kollektiv 22) aufgenommen haben, die Erfahrungen, Träume, Traumas und Sehnsüchte der Hamburger Jungs auf künstlerische Art und Weise in tanzbare Banger verwandelt. Diesen Sound beschreiben sie als Bohemian/Dance/Rock. Inspiriert von Bands wie Red Hot Chili Peppers, Nine Inch Nails und Led Zeppelin gekreuzt mit dramatischen Texten und Melodien à la Eddie Vedder oder Freddie Mercury integriert die Band verschiedene Stile in ihre Musik. DenManTau ist ein echtes Live Erlebnis, und genau deswegen wird man Sie im Herbst auf den Festival- und Clubbühnen in ganz Deutschland und Europa zu sehen bekommen. Als Support werden die 4 Jungs von Stepdragon aus Bad Bevensen/Göttingen dabei sein und das Publikum ordentlich in Stimmung bringen.

Samstag 22.10.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: Vvk 15 Euro (zzgl.Geb.) / AK 20 Euro € Ort: Saal

TRABIREITER + Support

Seit 1994 sind TRABIREITER aus Erfurt unterwegs in Sachen Oi!Punk. Für einen Kasten Bier + Spritgeld waren sie damals zu allem bereit und lernten dabei die abgefucktesten Schlafplätze Deutschlands kennen. Den Ruf als Assi-Band mussten sie sich also nicht erst hart erarbeiten, vielmehr fiel er ihnen durch authentisches Auftreten geradezu in den Schoß. Die 4 stark alkoholisierten Jugendlichen sollten noch im Gründungsjahr ihre erste Single / Mini-CD (mit 3 Bonustracks) "Trabi ist Trumpf" in einem Tonstudio in Ratingen einspielen und veröffentlichen. Seit ihrem Album "Wir sind die Kings" (u.a. mit Kind aus der Zone) werden sie liebevoll, aber auch völlig zu Recht, DIE KINGS AUS DER ZONE genannt. Doch die Thüringer blieben eine Band zum Anfassen, welche auch immer wieder gern zugegriffen hat - z.B. zum Alkohol. Während "Andere" sich für ein kleines bisschen kommerzielen Erfolg verbogen, mieden Trabireiter diesen Erfolg erfolgreich. Musik war ihr Hobby. Jedoch blieb aufgrund von beruflichen und privaten Veränderungen für Trabireiter kaum noch Zeit. Durch die daraus entstandenen internen Differenzen, lösten sich Trabireiter im Januar 2011 auf. Es vergingen mehr als 3 Jahre, bevor Heiko Hendrix und Torsten Presley (die beiden übriggebliebenen Trabireiter) sich wieder im Proberaum trafen. Bereits nach den ersten Tönen war klar, die Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt. Im Dezember 2014 fand die erste gemeinsame Bandprobe mit ihrem damals noch neuen Schlagzeuger Sascha Gurtdalis und Bassisten Dirk Douglas statt. Beide komplettierten Trabireiter und hatten maßgeblich Anteil, am Sound des 2018 erschienen Meisterwerks "ASSIHERZEN". 2021 verließ Dirk Douglas zum Jahresende die Band. Er wurde durch Chris Krass am Bass ersetzt, der seit Dezember fest zu Trabireiter gehört. Die Breath Bright Brüder "Punk vons Dorf! Trotzdem oder gerade deshalb unglaublich sexy und voll auf die Zwölf! BBB existieren schon seit 2012 und haben sich einen Ruf als sympathisch-nach-vornegehende Liveband erspielt. Deutsche Texte über alles was die Jungs in ihrem Leben bewegt... ironisch, satirisch, ernst und albern... aber auch Nazi-Stinker kriegen ihr Fett weg. Punk Rock mit Charakter und Attitude". Bei The Aceholes aus der Nähe von Oschersleben gibt es keine Regeln . Es riecht nach Bier und Schweiß ,wenn die Töne erklingen.

Freitag 28.10.2022

ab 21:00 Uhr Einlass ab 20:00 Uhr Eintritt: VVK ab 19,70 / AK 23,- €

REIS AGAINST THE SPÜLMACHINE

RADIO REIS - DIE HITWELLE! Vorhang auf - Radio an! Reis Against The Spülmachine präsentieren in ihrem dritten Bühnenprogramm ihren eigenen Radiosender. "Radio Reis - Die Hitwelle" sendet das Beste von gestern, heute und morgen - Welthits mit Witz. Die Gute-Laune-Liedermacher drehen wieder voll auf und versprechen nur Knüller. Alles auf einer Frequenz, die auch ohne Sendemast überall gut ankommt. Das Musik-Comedy-Duo aus Buxtehude und Oldenburg ist bekannt für seine urkomischen Songparodien und die Gabe, jedes Publikum in ekstatische Partylaune versetzen zu können. Deswegen haben sie nicht nur Songslams gewonnen und Comedy- und Kleinkunstpreise abgeräumt, sondern funktionieren auch als musikalische Allzweckwaffe auf renommierten Festivals und in altehrwürdigen Rockschuppen. Im neuen Programm stehen wie immer zahlreiche Evergreens der Musikgeschichte im Mittelpunkt, die das Duo parodiert, optimiert und kombiniert, um auch dem letzten Muffelkopp ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. So wird aus Falcos “Amadeus” schon mal “Hammer Teewurst” und Elvis ist und bleibt “In the Netto”. Am Ende surft die Menge gemeinsam auf einer Hitwelle der Euphorie. Von Bach bis Backstreet Boys, von Rock 'n' Roll bis NDW - keine Epoche ist vor den beiden sicher. Hier ist für alle was dabei. Ob Kritik am Onlinehandel, an zu hohen Immobilienpreisen oder eine Lobeshymne auf den Bauzaun - Reis Against The Spülmachine kümmern sich um die wirklich wichtigen Themen der Menschheit. Alles andere ist nur Radio Gaga. Die Show ist gespickt mit allem, was zu einer guten Radiosendung gehört. Sozusagen ein Programm von Format. Schalten Sie ein! Ab Oktober 2022 auf allen guten Bühnen. Referenzen: Gewinner NDR Comedy Contest 2018, Nominierung Prix Pantheon 2019, 1LIVE Hörsaal-Comedy 2019, Gewinner sPEZiALIST 2020, Nominierung St. Ingberter Pfanne 2020, Nominierung Nachwuchspreis Recklinghäuser Hurz 2020